Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Kanaren: Jede fünfte Drogen-Kontrolle zeigt Kokain am Steuer


Auf den Kanarischen Inseln konsumieren viele Autofahrer Koks und andere Substanzen. Bei jeder fünften Drogenkontrolle wird Kokain nachgewiesen.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Der typische Drogen-Konsument auf den Kanarischen Inseln ist zwischen 35 und 54 Jahren alt. Und er hat einen Führerschein. Auf den Kanaren fällt fast jede fünfte Drogen-Kontrolle positiv aus – auf Kokain.

Die Anzahl der unter Drogeneinfluss stehenden Fahrer steigt in Spanien kontinuierlich. Das zeigen aktuelle Daten der spanischen Behörden. Besonders auffällig ist das in Galizien, auf den Balearen und in Andalusien. Dort liegen die positiven Drogentests bei 25, 22 und 21 Prozent. Diese Gebiete sind damit die Regionen mit dem höchsten Anteil an Kokain konsumierenden Autofahrern.

Die Kanarischen Inseln liegen im Spanienvergleich ebenfalls weit vorn. Die Polizei verzeichnet in 19 Prozent aller Tests ein positives Ergebnis. Spanien hat damit ein ernsthaftes Drogen-Problem im Verkehr: Nur ein Land konsumiert mehr.

Spanien und Großbritannien verzeichnen viele Drogen im Straßenverkehr

Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht sieht lediglich das Vereinigte Königreich beim Drogenkonsum am Steuer weiter vorn. Und durch den Brexit hat Spanien damit im EU-Vergleich eigentlich sogar die Nase vorn.

Bei der Art der Drogen ist Kokain die zweithäufigste Substanz, die bei Kontrollen durch die Guardia Civil festgestellt wird. Und es ist die häufigste Ursache für tödliche Verkehrsunfälle in Spanien.

Kokain und Alkohol am Steuer – auf den Kanaren Alltag

Besonders auffällig ist die Offenheit bei dem Thema. Auf den Kanarischen Inseln geben sieben Prozent der Autofahrer an, schon einmal unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. 24 Prozent sagen sogar, dass sie jede Woche Drogen konsumieren. In anderen Regionen fällt die Zahl der Drogen-Beichten oft deutlich niedriger aus.

Besonders hoch ist auf dem Archipel der Anteil derjenigen, die Kokain zusammen mit Alkohol konsumieren. Mit 61 Prozent aller offenen Kokain-Konsumenten verdoppelt dieser Wert sogar den spanischen Durchschnitt.

Kanaren: Wenig Bewusstsein für Gefahr durch Drogen am Steuer

Weitere 23 Prozent der Befragten auf den Kanarischen Inseln räumen ein, dass sie schon einmal als Beifahrer in ein Auto gestiegen sind, obwohl sie wussten, dass der Fahrer zuvor Drogen konsumiert hatte.

Spanienweit wurden 52 Prozent der Autofahrer, die im Straßenverkehr ums Leben kamen, bei forensischen Analysen positiv auf Drogen, Alkohol oder Psychopharmaka getestet.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Kanaren: Jede fünfte Drogen-Kontrolle zeigt Kokain am Steuer

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Kanaren: Jede fünfte Drogen-Kontrolle zeigt Kokain am Steuer

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren: Jede fünfte Drogen-Kontrolle zeigt Kokain am Steuer


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.