LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Inseln starten vierte Warnstufe


Die Corona-Fälle auf den Kanaren schwanken wieder. Die Inseln ächzen weiter unter den Auswirkungen von Covid-19. Alle News, Infos und Entwicklungen rund um das Virus auf den Kanaren - und was das nun für den Tourismus bedeutet - lesen Sie nachfolgend in unserer stets top aktuellen Live-Berichterstattung.

Lesedauer: 2 Min.

Nachfolgend finden Sie regelmäßig alle Corona-Updates:

>>> Beitrag jetzt aktualisieren <<<

Die aktuellen Corona-Zahlen auf den Kanaren:

gesamt ✝ genesen aktiv Inzidenz
32.61348923.912821291,9

Kanaren haben jetzt vier Corona-Warnstufen

Freitag, 22.1.2021, 8.44 Uhr: Die Kanarischen Inseln haben auf die hohe Inzidenz Lanzarotes reagiert und eine vierte Corona-Warnstufe gestartet. Die Insel geht zusammen mit einer zweiten Kanarischen Insel in die neu geschaffene vierte Warnstufe über. Welche Inseln in welche Stufe einsortiert werden und was genau das bedeutet, erfahren Sie jetzt hier.

Corona: Kanaren impfen mit am schnellsten

Donnerstag, 21.1.2021, 7.21 Uhr: Die Kanarischen Inseln liegen bei der Corona-Impfung auf dem spanienweit zweiten Platz. In Relation zu den zur Verfügung gestellten Impf-Dosen ist nur Kantabrien schneller. Die Balearen liegen im Vergleich zurück. Das sind die schnellsten Impf-Regionen Spaniens.

Corona-Inzidenz: Lanzarote knackt 400er-Marke

Mittwoch, 20.1.2021, 6.53 Uhr: Die Corona-Zahlen auf den Kanarischen Inseln steigen weiter. Während Teneriffa seit einer Woche sinkende Inzidenz-Werte verzeichnet, treibt Lanzarote den Wert in bisher unerreichte Höhen. Auch auf Gran Canaria steigen die Covid-19-Fallzahlen. Das ist die aktuelle Corona-Situation auf den Kanarischen Inseln.

Corona-Inzidenz: Teneriffa erstmals wieder unter 50

Montag, 18.1.2021, 9.45 Uhr: Teneriffa hat es nach vielen Wochen wieder unter die Grenze von 50 Punkten bei der kumulativen Inzidenz geschafft. Die größte der Kanarischen Inseln lag zuletzt im September 2020 stabil unter diesem Wert. Zudem wurden mit nur 31 neuen Fällen am Sonntag so wenig neue Corona-Positive wie seit Wochen nicht mehr registriert. Anders sieht es dagegen auf Gran Canaria aus. Dort steigen die Fallzahlen weiter deutlich. Zu den Infos.

Gran Canaria geht in die höchste Corona-Warnstufe über

Sonntag, 17.1.2021, 13.55 Uhr: Die kanarische Regierung schickt Gran Canaria in die höchste Corona-Warnstufe. Teneriffa darf sich über Lockerungen freuen. Die kumulative Inzidenz auf Lanzarote steigt derweil weiter nahezu ungebremst. Das ist die aktuelle Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln.

Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser
Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser

Kanaren beginnen mit zweiter Corona-Impfung

Samstag, 16.1.2021, 11.10 Uhr: Die Corona-Impfung auf den Kanarischen Inseln geht voraussichtlich am Montag in die zweite Runde. Wie der Präsident der Kanarischen Inseln am Freitag mitteilte, rechne man damit, bis Sonntag alle Personen aus Gruppe eins geimpft zu haben. Ab Montag würde dann die zweite Impfung verabreicht, die für eine Grundimmunisierung benötigt wird. Diese zweite Impfrunde dauert dann erneut mehrere Wochen.

Dritte Corona-Welle erreicht die Kanaren

Freitag, 15.1.2021, 17.27 Uhr: Die Kanarischen Inseln stecken mitten in der dritten Welle der Corona-Pandemie. Lanzarote verzeichnet die höchste kumulative Inzidenz, Gran Canaria legt bei den absoluten Fällen am stärksten zu und Teneriffa meldet trotz abflachender Wachstumskurve weiterhin die meisten aktiven Fälle. In welchen Warnstufen die einzelnen Inseln stecken und wie die konkrete Lage dort aussieht, lesen Sie jetzt hier bei uns.

+++
In unserer Chronologie finden Sie jetzt hier die weiteren Geschehnisse rund um das Corona-Virus auf den Kanaren in der zeitlichen Abfolge
+++

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Inseln starten vierte Warnstufe

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.