LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Mehr Fälle und neuer Verstorbener


Die Corona-Fälle auf den Kanaren schwanken wieder. Die Inseln ächzen weiter unter den Auswirkungen von Covid-19. Alle News, Infos und Entwicklungen rund um das Virus auf den Kanaren - und was das nun für den Tourismus bedeutet - lesen Sie nachfolgend in unserer stets top aktuellen Live-Berichterstattung.

Lesedauer: 3 Min.

Nachfolgend finden Sie regelmäßig alle Corona-Updates:

>>> Beitrag jetzt aktualisieren <<<

Die aktuellen Corona-Zahlen auf den Kanaren:

gesamt ✝ genesen aktiv Inzidenz
41.58460336.285469652,15

Gran Canaria meldet mehr Fälle, Toter auf Lanzarote

Freitag, 5.3.2021, 18.51 Uhr: Ein Verstorbener auf Lanzarote, 105 neue Corona-Fälle auf Gran Canaria sowie neue Fälle auf allen Inseln sind die Pandemie-Bilanz zum Wochenende. Die Kanarischen Inseln melden dennoch eine leicht sinkende Inzidenz. Das ist die aktuelle Entwicklung für die Kanaren allgemein und alle Inseln im Einzelnen. Mehr dazu.

Das sind die neuen Ge- und Verbote für die Kanarischen Inseln

Dienstag, 2.3.2021, 7.41 Uhr: Die Kanarischen Inseln bleiben in vier Corona-Warnstufen unterteilt. Die Regierung gab nun ein Update heraus. Welche Insel sich in welcher Stufe befindet und was genau das für die jeweiligen Kanaren-Inseln bedeutet, erfahren Sie jetzt hier bei uns.

Handel auf den Kanaren legt zu – trotz Corona

Montag, 1.3.2021, 8.22 Uhr: Zumindest in den Regionen mit vielen Einheimischen geht der Handel als Gewinner der Corona-Krise hervor. Viele Umsätze, die andernfalls in Restaurants getätigt worden wären, flossen in die Kassen der Einkaufszentren des Archipels. In den touristischen Gebieten leidet die Branche hingegen bis heute. Das sind die aktuellen Zahlen.

1233 neue Corona-Fälle in der vergangenen Woche

Sonntag, 28.2.2021, 17.38 Uhr: Die Woche endet auf den Kanarischen Inseln mit 1233 neuen Corona-Fällen. Zudem wurden 13 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Am Sonntag meldeten die Behörden 140 neue Positive. Das sind die aktuellen Zahlen und Infos.

Kanaren melden weniger Intensiv-Patienten

Freitag, 26.2.2021, 17.43 Uhr: Auf den Intensivstationen der Kanarischen Inseln müssen weniger Patienten behandelt werden. Binnen eines Tages konnten zehn Personen auf die normalen Stationen der Krankenhäuser verlegt werden. Die aktuellen Zahlen und Inzidenz-Werte gibt es jetzt hier bei uns.

93 Prozent weniger Touristen im Januar

Donnerstag, 25.2.2021, 7.41 Uhr: Die Kanarischen Inseln leiden weiter stark unter den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. Der Kanarische Arbeitgeberverband meldete einen Rückgang der Touristenzahlen um 92,5 Prozent. Die verbliebenen Hotels hätten durchschnittlich nur zwölf Besucher pro Tag empfangen. Mehr dazu.

Kanaren schreiben Sommer-Saison ab und hoffen auf den Winter

Mittwoch, 24.2.2021, 7.48 Uhr: Die Tourismus-Experten der Kanarischen Inseln haben haben auf die Meldung aus Großbritannien, dass das Land ab Mai wieder Touristen entsendet, nur verhalten reagiert. Man rechne nicht mit einer echten Sommer-Saison, hieß es. Wenn überhaupt, sei der Winter das Ziel. Was genau Großbritannien plant und wie die Kanarischen Inseln die Situation einschätzen, erfahren Sie jetzt hier bei uns.

Drei Inseln lassen Inzidenz leicht steigen

Dienstag, 23.2.2021, 7.13 Uhr: Die kumulative Inzidenz der Kanarischen Inseln ist insgesamt relativ stabil. Der Wert steigt homöopathisch. Dafür verantwortlich, dass er nicht sinkt, sind im Wesentlichen Teneriffa und Gran Canaria. Doch auch El Hierro trägt dazu bei. Das sind die aktuellen Corona-Werte der Kanarischen Inseln.

Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser
Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser

Kanaren beschließen neue Corona-Warnstufen für alle Inseln

Sonntag, 21.2.2021, 16.19 Uhr: Die Kanarischen Inseln sind in neue Corona-Warnstufen eingruppiert worden. Welche Insel Privilegien verlor und welche neue hinzu bekam, das erfahren Sie jetzt hier bei uns.

Spanien ist jetzt normales Risikogebiet

Freitag, 19.2.2021, 20.02 Uhr: Das RKI hat ganz Spanien von der Liste der Hochrisikogebiete gestrichen. Damit gelten nun auch die Kanaren nicht mehr als solches. Der Status des Risikogebiets bleibt jedoch vorerst bestehen. Was das genau bedeutet, erfahren Sie jetzt hier.

+++
In unserer Chronologie finden Sie jetzt hier die weiteren Geschehnisse rund um das Corona-Virus auf den Kanaren in der zeitlichen Abfolge
+++

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Mehr Fälle und neuer Verstorbener

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.