LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Mehrere Rekorde in dieser Woche


Die Corona-Situation auf den Kanarischen Inseln ist problematisch. Die Zahlen steigen rapide. Alle News, Infos und Entwicklungen rund um das Virus auf den Kanaren - und was das für den Tourismus bedeutet - lesen Sie nachfolgend in unserer stets aktuellen Live-Berichterstattung.

Lesedauer: 3 Min.

Hier erfahren Sie alle aktuellen Nachrichten rund um das Coronavirus auf den Kanarischen Inseln. Zum Aktualisieren können Sie den folgenden Link nutzen:

>>> Beitrag jetzt aktualisieren <<<

Aktuelle Impf-Zahlen der Kanaren:

2x geimpft  1x geimpft  ungeimpft
84,9 % 2,6 % 12,5 %

Aktuelle Corona-Zahlen der Kanaren:

gesamt  ✝  genesen  aktiv  Inzidenz
212.952 1248 129.534 82.174 1580,6

Mehrere Corona-Rekorde in dieser Woche

Freitag, 14.1.2022, 16.05 Uhr: Gleich zweimal sind in dieser Woche Rekorde gemeldet worden. Am Dienstag verzeichneten die Kanarischen Inseln den höchsten Tages-Wert aller Zeiten, Donnerstag kam dann der dritthöchste Wert hinzu. Auch der Präsident der Kanarischen Inseln ist nun an Corona erkrankt. Hier geht es zum Update.

Neuer Rückschlag für Kanaren-Tourismus

Mittwoch, 12.1.2022, 8.30 Uhr: Die Kanarischen Inseln melden weniger Buchungen als geplant. Ursprünglich wollte man im Tourismusministerium oberhalb der Werte von 2019 landen. Doch unter anderem Ryanair machte den Verantwortlichen nun einen Strich durch die Rechnung. Das ist der Grund und so soll es im Februar und März weitergehen.

Krankenhäuser auf den Kanaren sagen Operationen ab

Dienstag, 11.1.2022, 9.15 Uhr: Die Krankenhäuser der Kanarischen Inseln müssen inzwischen immer öfter Operationen absagen. Grund dafür ist die höchste Auslastung mit Corona-Patienten seit Ausbruch der Pandemie. Experten schlagen Alarm. Das ist die Lage.

Neue Warnstufen für die Kanaren ab Montag

Sonntag, 9.1.2022, 13.20 Uhr: Die Kanarischen Inseln sind erneut in neue Warnstufen eingeteilt worden. So ist Teneriffa die erste Insel seit Sommer, die wieder in der höchsten Warnstufe angelangt ist. Alle Einstufungen und die aktuelle Ge- und Verbote finden Sie hier bei uns.

Superstar JLo flüchtet vor Corona auf den Kanaren

Sonntag, 9.1.2022, 10.46 Uhr: Es sollten entspannte Dreharbeiten in der Wintersonne von Gran Canaria werden. Doch das Coronavirus hat Superstar Jennifer Lopez in die Flucht geschlagen. Ein Ausbruch innerhalb des Dreh-Teams machte eine Fortsetzung unmöglich. Was genau JLo auf den Kanaren machte und wie es weitergehen soll, erfahren Sie jetzt hier bei uns.

Knapp 2350 neue Corona-Fälle

Freitag, 7.1.2022, 16.11 Uhr: Die Kanarischen Inseln haben in dieser Woche gleich zweimal tägliche Rekordwerte verzeichnet. Zuletzt lag der Zuwachs binnen 24 Stunden bei etwa der Hälfte davon. Dennoch sind die Zahlen weiter deutlich zu hoch. Das sind die aktuellen Zuwächse, Gesamt-Zahlen und Inzidenzen für alle Inseln.

Erstmals Flurona in Spanien registriert

Dienstag, 4.1.2022, 8.41 Uhr: Spanische Behörden haben erste Flurona-Fälle bestätigt. In Katalonien war ein entsprechendes Protokoll aktiviert worden. Zu den Infos.

Kanaren-Kreuzfahrt wegen Corona beendet

Montag, 3.1.2022, 11.47 Uhr: Eine Kreuzfahrt der „Aida Nova“ ist wegen mehrerer Corona-Fälle innerhalb der Crew vorzeitig beendet worden. Nicht nur die 3000 Passagiere, sondern auch gebuchte Gäste der nächsten drei Kreuzfahrten seien betroffen, hieß es. Zu den Infos.

Keine Ausgangssperren an Silvester

Freitag, 31.12.2021, 12.37 Uhr: Die Kanarischen Inseln bekommen keine weiteren Beschränkungen an den Feiertagen rund um die Jahreswende. Das hat der Oberste Gerichtshof entschieden. Die Richter lehnten die Argumentation der regionalen Politik ab. Das sind die Einzelheiten.

Konzert sorgt für großen Corona-Ausbruch

Donnerstag, 30.12.2021, 9.42 Uhr: Auf Teneriffa hat ein Konzert für einen Makro-Ausbruch gesorgt. Seit mehr als drei Wochen wird das Coronavirus von dort aus verteilt. Inzwischen ist es sogar auf anderen Inseln angekommen. Zu den Einzelheiten – mit Video.

Kommen neue Ausgangssperren?

Mittwoch, 29.12.2021, 12.48 Uhr: Die Regierung der Kanarischen Inseln plant Ausgangssperren an drei Tagen. Es soll in der Silvester-Nacht losgehen. Die Sperren würden aktuell für fünf Inseln gelten. Nun muss der Oberste Gerichtshof entscheiden. Zu den Einzelheiten.

Derby zwischen Teneriffa und Gran Canaria ohne Zuschauer

Dienstag, 28.12.2021, 10.18 Uhr: Das Derby der zweiten spanischen Fußball-Liga zwischen CD Teneriffa und UD Las Palmas wird am Sonntag (20.30 Uhr Ortszeit) ohne Zuschauer stattfinden. Das hat der Klub bekanntgegeben. Teneriffa setzte den Kartenverkauf aus. Grund dafür sei die pandemische Lage auf beiden Inseln.


Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser
Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser


Gran Canaria überholt Teneriffa

Montag, 27.12.2021, 9.58 Uhr: Bei der Inzidenz bleibt Teneriffa an erster Stelle stehen – auch wenn diese erstmals leicht gesunken ist. Doch bei den täglichen Neuinfektionen hält inzwischen die Nachbarinsel den Tagesrekord. Gran Canaria verzeichne die meisten neuen Fälle. Alles zur aktuellen Lage auf den Kanaren.

Kommen neue Ausgangssperren?

Donnerstag, 23.12.2021, 13.37 Uhr: Die Kanarischen Inseln verzeichnen rapide steigende Corona-Zahlen. Insbesondere Teneriffa gilt als Problem. Doch auch auf anderen Inseln steigen die Zahlen teilweise stark. Was die regionale Regierung jetzt plant, erfahren Sie hier.


+++
In unserer Chronologie finden Sie jetzt hier die weiteren Geschehnisse rund um das Corona-Virus auf den Kanaren in der zeitlichen Abfolge
+++


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Mehrere Rekorde in dieser Woche

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.