LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Testpflicht im Hotel aufgehoben


Die Corona-Situation auf den Kanarischen Inseln verbessert sich zunehmend. Alle News, Infos und Entwicklungen rund um das Virus auf den Kanaren - und was das für den Tourismus bedeutet - lesen Sie nachfolgend in unserer stets top aktuellen Live-Berichterstattung.

Lesedauer: 3 Min.

Hier erfahren Sie alle aktuellen Nachrichten rund um Corona auf den Kanarischen Inseln. Zum Aktualisieren können Sie den folgenden Link nutzen:

>>> Beitrag jetzt aktualisieren <<<

Aktuelle Impf-Zahlen der Kanaren:

2x geimpft 1x geimpft ungeimpft
82,8 %2,3 %14,9 %

Aktuelle Corona-Zahlen der Kanaren:

gesamt ✝ genesen aktiv Inzidenz
95.90499794.15974816,45

Kanaren heben Testpflicht im Hotel auf

Dienstag, 15.10.2021, 7.13 Uhr: Die Regierung der Kanarischen Inseln hat die Pflicht zur Vorlage eines negativen Testergebnisses für den Bezug eines Hotels aufgehoben. Die Entscheidung gilt ab dem Wochenende und zunächst bis zum 31. Januar 2022. Danach soll die Pandemie-Lage neu bewertet werden. Vergangene Woche hatte die Tourismusministerin eine entsprechende Regelung ins Spiel gebracht. Die Hintergründe dazu finden Sie hier.

Neue Corona-Welle zu Weihnachten?

Dienstag, 12.10.2021, 7.05 Uhr: Ein Mediziner auf Gran Canaria sieht im Winter die nächste Corona-Welle auf die Kanaren zukommen. Zwar werde es weniger schwere Verläufe und Todesfälle geben, dennoch sei eine neue Welle im Anmarsch. Das sind seine Argumente.

Mehr neue, aber weniger aktive Corona-Fälle

Samstag, 9.10.2021, 9.27 Uhr: Die Kanarischen Inseln verzeichnen weiterhin sinkende Corona-Zahlen. In den vergangenen 24 Stunden gab es mit 62 allerdings mehr neue Fälle als in den Tagen zuvor. Dennoch ist der aktuelle Weg der Inseln weiterhin deutlich positiv. Derzeit sind 902 aktive Corona-Fälle registriert. 28 Personen werden auf Intensivstationen behandelt, weitere 94 stationär. Auch diese Zahlen sinken weiter. Auf Teneriffa kam ein 77 Jahre alter Mann ums Leben. Er hatte Vorerkrankungen und war kurz vor seinem Tod positiv auf Covid-19 getestet worden.

Teneriffa steigt in Warnstufe eins auf

Donnerstag, 7.10.2021, 15.25 Uhr: Die Warnstufen für die einzelnen Kanarischen Inseln haben sich erneut verändert. Auch Teneriffa ist nun in der ersten Warnstufe angekommen. Damit bleibt nur noch eine Insel in einer anderen Warnstufe. Das sind die Infos sowie alle aktuellen Ge- und Verbote.

Das Ende der doppelten Test-Pflicht

Donnerstag, 7.10.2021, 7.22 Uhr: Zur Einreise und zum Bezug der Unterkunft müssen Kanaren-Touristen ihre Corona-Freiheit nachweisen. Nach Angaben der Tourismusministerin sei das wichtig gewesen, um das Image des sicheren Reiseziels zu wahren. Doch die Lage in Europa sei inzwischen eine andere. Aus diesem Grund soll der doppelte Nachweis entfallen. Das ist der Plan der Tourismusbranche und der Ministerin.

Die Zahlen werden immer besser

Mittwoch, 6.10.2021, 7.22 Uhr: Die Corona-Zahlen der Kanarischen Inseln gehen weiter zurück. Zuletzt wurde kein neuer Todesfall im Rahmen der Pandemie registriert. Zudem gab es lediglich 47 Neuinfektionen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Corona-Fälle auf 1086. Derzeit werden 32 Personen auf den Intensivstationen, weitere 105 stationär in den Krankenhäusern des Archipels behandelt.

Der Rückgang geht weiter

Sonntag, 3.10.2021, 11.29 Uhr: Der Rückgang der Neuinfektionen hält auf den Kanarischen Inseln an. Das Gesundheitsministerium meldete zuletzt 57 neue Corona-Fälle. Damit sind auf den Kanaren derzeit 1365 Fälle aktiv. 31 Personen werden auf Intensivstationen behandelt, weitere 138 stationär. Zuletzt kamen zwei Menschen ums Leben – ein 76 Jahre alter Mann auf Gran Canaria und eine 72 Jahre alte Frau auf Lanzarote. Beide hatten Vorerkrankungen und wurden in Krankenhäusern behandelt.

Kanaren melden 61 neue Corona-Fälle

Freitag, 1.10.2021, 16.03 Uhr: Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln hat 61 neue Corona-Fälle gemeldet. Derzeit gelten 1430 Fälle als aktiv. Davon werden 30 Patienten auf den Intensivstationen der Inseln behandelt. 144 weitere werden stationär betreut. In den vergangenen Stunden kam ein 68 Jahre alter Mann auf Gran Canaria ums Leben. Die Gesamtzahl der Verstorbenen mit vorheriger Covid-19-Diagnose liegt damit bei 986.


Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser
Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser


Corona-Übersterblichkeit in Spanien gemeldet

Donnerstag, 30.9.2021, 14.51 Uhr: Spanien hat während der fünften Welle eine Übersterblichkeit registriert. Genau genommen traten die meisten Todesfälle nach Erreichen des Scheitelpunkts der Welle auf. Das sei normal, berichten Experten. Die genauen Zahlen und weitere Hintergründe gibt es jetzt hier bei uns.


+++
In unserer Chronologie finden Sie jetzt hier die weiteren Geschehnisse rund um das Corona-Virus auf den Kanaren in der zeitlichen Abfolge
+++


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Testpflicht im Hotel aufgehoben

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.