LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: „Worauf wartet der Staat?“


Die zweite Corona-Welle hat die Kanarischen Inseln hart getroffen. Insbesondere Gran Canaria treibt die Covid-19-Zahlen in die Höhe. Alle News, Infos und Entwicklungen rund um das Virus auf den Kanaren finden Sie nachfolgend in unserer stets top aktuellen Live-Berichterstattung.

Lesedauer: 3 Min.

Nachfolgend finden Sie regelmäßig alle Corona-Updates:

>>> Beitrag jetzt aktualisieren <<<

Die aktuellen Corona-Zahlen auf den Kanaren:

positiv Getestete Todesfälle genesen aktive Fälle
16.07026294676341

Unternehmer: „Worauf wartet der Staat?“

Mittwoch, 21.10.2020, 6.14 Uhr: Die Unternehmer der Kanarischen Inseln warnen vor einer Pleitewelle. Der Arbeitgeberverband erwartet „die Auswirkungen sehr bald“. Der Staat müsste dringend eine Änderung vornehmen, damit die Wirtschaft des Archipels nicht komplett zerstört wird. Und die sei eigentlich recht simpel. Das Zögern wird mit Unverständnis aufgenommen. Welche Änderung genau das ist, erfahren Sie jetzt hier bei uns.

Wachstum auf Teneriffa weiter am stärksten

Montag, 19.10.2020, 6.26 Uhr: Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln meldet in der vergangenen Mess-Periode 122 neue Covid-19-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der kumulierten Fälle auf den Kanarischen Inseln auf 15.815. Von diesen Fällen gelten 6632 als akut.

Derzeit werden 51 Personen auf den Intensivstationen des Archipels behandelt, 220 weitere stationär in den Krankenhäusern. Erneut wurden auf Teneriffa die meisten Neuerkrankungen gemeldet. Dort waren es 72 innerhalb von 24 Stunden. Gran Canaria folgt mit 38. Auf Lanzarote waren es sieben, auf La Gomera vier und auf El Hierro einer.

Teneriffa ist jetzt das Sorgenkind

Sonntag, 18.10.2020, 15.25 Uhr: Gran Canaria weist weiter die meisten aktiven Covid-19-Fälle auf. Dennoch hat sich das Gesundheitsamt der Kanarischen Inseln dazu entschieden, die Insel mit einer grünen Corona-Ampel zu versehen. Grund für den Statuswechsel sind die seit Tagen sinkenden Fallzahlen. Gemeinsam mit sechs anderen Kanaren-Inseln liegt Gran Canaria damit vorerst im grünen Bereich. Einzig Teneriffa verbleibt weiter im Status rot. Nähere Informationen dazu finden Sie jetzt hier bei uns.

Eine Insel verzeichnet Corona-Zuwachs

Freitag, 16.10.2020, 7.30 Uhr: Die Kanarischen Inseln melden seit Tagen sinkende Corona-Zahlen. Die Ausbreitung des Virus verringert sich also kontinuierlich. Sogar das Sorgenkind Gran Canaria ist auf dem richtigen Weg. Doch eine andere Insel weist nun einen gegenläufigen Trend auf und verzeichnet seit Tagen ein Virus-Wachstum. Hier erfahren Sie, welche.

Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser
Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser

Noteinkommen gegen drohende Armut auf den Kanaren

Donnerstag, 15.10.2020, 17.33 Uhr: Die Bewohner der Kanarischen Inseln drohen wirtschaftlich und sozial abzurutschen. Das geht aus einem aktuellen Bericht hervor. Demnach ist jeder dritte Kanario von Armut bedroht. Derweil hat die Regierung die zweite Ausschüttung des Not-Einkommens verabschiedet. Wie sich die Zahlen genau verteilen und was die Experten noch prognostizieren, lesen Sie jetzt hier.

Internationaler Währungsfonds sagt Krise in Spanien voraus

Mittwoch, 14.10.2020, 13.51 Uhr: Der Internationale Währungsfonds IWF geht davon aus, dass viele Länder infolge der Corona-Pandemie große Probleme bekommen werden. Der Lebensstandard vieler Menschen werde sinken. Insbesondere Spanien steht laut Prognose vor einer Krise. Was genau der IWF prognostiziert, erfahren Sie jetzt hier bei uns.

Junge Menschen öfter krank als Ältere

Dienstag, 13.10.2020, 11.46 Uhr: Auch im Oktober verzeichnen junge Menschen auf den Kanaren weiter die meisten positiven Corona-Testergebnisse. Besonders die 20- bis 29-Jährigen tragen das Virus. Ältere sind hingegen seltener krank. Wie genau sich das Corona-Virus auf den Kanaren verteilt, erfahren Sie jetzt hier.

Kanaren machen große Fortschritte

Montag, 12.10.2020, 8.03 Uhr: Die niedrigste Corona-Inzidenz aller Regionen in Spanien wird derzeit auf den Kanarischen Inseln gemessen. Die regionale Regierung verbucht diesen Erfolg auf das Konto der ergriffenen Schutz-Maßnahmen. Im vergangenen Mess-Zeitraum waren die meisten Tests seit Beginn der Pandemie durchgeführt worden. Die ermittelten Zahlen erfahren Sie jetzt hier bei uns.

+++
In unserer Chronologie finden Sie jetzt hier die weiteren Geschehnisse rund um das Corona-Virus auf den Kanaren in der zeitlichen Abfolge
+++

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: „Worauf wartet der Staat?“

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.