LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Zwei neue Covid-19-Fälle


Die Zeit des Corona-Lockdowns ist vorbei. Auf den Kanaren soll allmählich die „neue Normalität“ einkehren, wie die Politik die derzeitige Phase nennt. Doch auch nach dem 14-wöchigen Alarmzustand bestimmt das Covid-19-Virus weiterhin das Bild der Kanarischen Inseln. Alle News, Infos und Entwicklungen rund um Corona auf den Kanaren finden Sie nachfolgend in unserer stets top aktuellen Live-Berichterstattung.

Nachfolgend finden Sie regelmäßig alle Corona-Updates:

>>> Beitrag jetzt aktualisieren <<<

Die aktuellen Corona-Zahlen auf den Kanaren:

 Infektionen Todesfälle genesen
24491622224

Zwei neue Covid-19-Fälle auf den Kanarischen Inseln

Mittwoch, 8.7.2020, 7.11 Uhr: Nach zuletzt einem Tag ohne Neuinfektion hat das Gesundheitsamt der Kanarischen Inseln zwei neue Corona-Fälle gemeldet. Demgegenüber stehen jedoch auch zwei genesene Patienten. Zudem konnte ein Patient von der Intensivstation entlassen werden, wodurch aktuell nur noch ein Fall intensivmedizinisch betreut werden muss. Zudem stagniert die Zahl der Todesopfer, die zuvor corona-positiv getestet worden waren, seit nunmehr 25 Tagen. In Summe gibt die aktuelle Entwicklung also trotz der beiden neuen Fälle weiter Grund für Optimismus.

Covid-19 stagniert auf den Kanaren

Dienstag, 7.7.2020, 6.30 Uhr: Die Zahl der Corona-Fälle auf den Kanarischen Inseln stagniert endlich. Bei der jüngsten Zählung wurden keine neuen Fälle festgestellt. Damit bleibt die kumulierte Zahl der Infizierten bei 2447 stehen.

Der Zahl der Genesenen konnte hingegen ein weiterer Patient hinzugefügt werden. Damit haben 2222 Menschen Covid-19 restlos überstanden. Es verbleiben auf dem Archipel zunächst 63 aktive SARS-CoV-2-Fälle. Davon werden weiterhin zwei Personen auf Intensivstationen behandelt.

Die mit dem Corona-Virus in Verbindung stehenden Todesfälle verteilen sich mit 114 auf Teneriffa, 40 auf Gran Canaria, fünf auf Lanzarote und drei auf La Palma. Santa Cruz de Tenerife ist mit 26 die Stadt mit den meisten Corona-Todesfällen, gefolgt von La Laguna mit 23 und Las Palmas de Gran Canaria mit 18.

28.000 Menschen am Existenzminimum

Montag, 6.7.2020, 7.06 Uhr: Der Arbeitsmarkt der Kanarischen Inseln ist weiter von Kurzarbeit geprägt. Immer mehr Menschen rutschen dabei in die Armut. Die Regierung unternimmt viele Versuche, kommt gegen den Trend allerdings nicht an. Was dringend benötigt wird, ist der Tourismus. Doch dafür müssten mehr Hotels öffnen. Alles zum aktuellen Dilemma auf den Kanaren lesen Sie hier bei uns.

Norwegian fliegt die Kanaren wieder an

Sonntag, 5.7.2020, 7.49 Uhr: Die norwegische Billig-Airline Norwegian nimmt heute ihren Betrieb auf den Kanarischen Inseln wieder auf. Um 16.20 Uhr startet der erste Flug aus Oslo mit Ziel Gran Canaria. Der Rückflug in die norwegische Hauptstadt soll um 17.15 Uhr starten. Diese Route wird dann ab sofort wieder wöchentlich bedient. Mit der Wiederaufnahme des Betriebs wolle man auf die steigende Nachfrage reagieren, hieß es. Im Jahr 2019 hatte Norwegian rund ein Drittel Marktanteil bei den Kanaren-Flügen aus Skandinavien.

Urlaubsanspruch während Corona: Das ist erlaubt, das nicht

Samstag, 4.7.2020, 7.49 Uhr:

Nach Corona-Alarm: Verhaltensregeln erneut gelockert

Freitag, 3.7.2020, 7.23 Uhr: Die Verhaltensregeln für die Zeit nach dem Covid-19-Lockdown sind gelockert worden. Insbesondere das Nachtleben und die Verhaltensweisen in Hotels wurden der aktuellen Lage angepasst. Welche Regeln genau gelten, erfahren Sie jetzt hier bei uns.

Dahin zieht es Urlauber jetzt wieder:
Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser
Kanaren-Fotos: Das sind die Lieblingsorte unserer Leser

Medizinische Kontrollen und Gesundheitsdokument zur Einreise

Donnerstag, 2.7.2020, 7.20 Uhr: Die neuen Einreisebestimmungen für ganz Spanien stehen fest. Demnach müssen Personen, die aus anderen Ländern auf die Kanarischen Inseln reisen, ein spezielles Dokument vorweisen. Zudem werden Gesundheitschecks durchgeführt. Was genau es mit dem QR-Code zur Einreise auf sich hat, erfahren Sie in unserem ausführlichen Beitrag hier.

Niedrigster Corona-Stand seit März auf den Kanaren

Mittwoch, 1.7.2020, 7.07 Uhr: Auf den Kanarischen Inseln herrscht der niedrigste Corona-Stand seit März. Aktuell verzeichnen die Behörden nur noch 59 akute Fälle von Covid-19. Zudem wurde seit 17 Tagen kein Todesfall mehr bekannt, der mit dem Corona-Virus in Verbindung steht.

Keine neuen Corona-Fälle seit zwei Tagen

Dienstag, 30.6.2020, 6.40 Uhr: Die Kanarischen Inseln haben erneut keine neue Covid-19-Infektion registriert. Damit ist der Archipel bereits den zweiten Tag in Folge ohne Neuerkrankung. Zudem gelten weiterhin fünf Inseln als coronafrei und auch die Todesfälle stagnieren seit mehr als zwei Wochen. Die aktuellen Zahlen gelten als großer Erfolg im Kampf gegen das Corona-Virus auf den Kanaren. Hier finden Sie alle Einzelheiten.

Lago Martiánez in Puerto de la Cruz wieder geöffnet

Montag, 29.6.2020, 5.57 Uhr: Das große Meerwasserschwimmbad von Puerto de la Cruz, der Lago Martiánez, hat wieder geöffnet. Während des Corona-Lockdowns war das große Freibad der Stadt aufwendig desinfiziert und teilsaniert worden. Nun können Besucher die Anlage wieder nutzen. Es gilt allerdings ein beschränktes Besuchervolumen. Hier gibt es mehr Informationen zum Freibad Lago Martiánez in Puerto de la Cruz.

Fünf Kanaren-Inseln sind coronafrei – 14 Tage kein Todesfall

Sonntag, 28.6.2020, 9.55 Uhr: Der Kampf gegen das Corona-Virus schreitet immer weiter voran: Inzwischen sind fünf der acht Kanarischen Inseln offiziell frei von Covid-19. La Palma hat damit all seine 107 bekannten Fälle überwunden, Lanzarote konnte 85 Ausbrüche behandeln, La Gomera acht und El Heirro drei – dazu gehörte auch ein Deutscher, der den ersten Corona-Fall überhaupt auf die Kanarischen Inseln gebracht hatte. Zudem ist auf La Graciosa nie ein Corona-Fall bekannt geworden.

Es verbleiben derzeit weiterhin Teneriffa, wo von 1503 Corona-Fällen noch 13 aktiv sind, Gran Canaria, wo 18 von 606 Fällen behandelt werden und Fuerteventura mit 34 aktiven von insgesamt 79 Fällen.

In den vergangenen 14 Tagen sind zudem keine Todesfälle mehr gemeldet worden. Insgesamt waren auf den Kanarischen Inseln 162 Personen ums Leben gekommen, bei denen zuvor SARS-CoV-2 nachgewiesen worden war.

Sorge vor zweiter Welle in Europa

Samstag, 27.6.2020, 14.03 Uhr:

+++
In unserer Chronologie finden Sie jetzt hier die weiteren Geschehnisse rund um das Corona-Virus auf den Kanaren in der zeitlichen Abfolge
+++

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.
Mehr zum Thema:
Beitrag teilen:

Teneriffa News Newsletter bestellen

Über den Text

LIVE – Corona-Virus auf den Kanaren: Zwei neue Covid-19-Fälle

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd


Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Mehr Infos zum Autor gibt es hier.