Der Hafen von Puerto de la Cruz

Der Hafen von Puerto de la Cruz liegt direkt vor der Plaza del Charco. Er ist heute ein reiner Fischereihafen. Kleine Boote stechen von hier aus in See, um frischen Fisch zu fangen, der dann an zwei kleinen Theken direkt am Hafen verkauft wird. Derzeit ist ein neuer Yachthafen in Planung.

Ads

Im Hafen Puertos steht auch eines der bekanntesten Häuser der Stadt, die „Casa Miranda“. Das Haus stammt aus dem Jahr 1730. Es diente als Wohn- und Geschäftshaus. Der doppelte Balkon zur Seeseite ist typisch für die kanarische Architektur.

Die Casa Miranda gehörte dem Vater von Francisco de Miranda. Er war ein Vorkämpfer der Unabhängigkeit Venezuelas. Austin Baillon, Direktor von Shell International, kaufte das Haus in den 60er Jahren und bewahrte die Casa Miranda und das „Königliche Zollhaus“ so vor dem Abriss. Heute befindet sich darin ein Restaurant.

70 Millionen Euro: Puertos neuer Hafen

Mit einem Kraftakt soll der Hafen von Puerto de la Cruz nun zu neuem Leben erweckt werden: Nach derzeitiger Planung soll eine kanarische Investorengruppe um den einheimischen Architekten Fernando Menis einen neuen Sport- und Yachthafen in Puerto de la Cruz erbauen. Entstehen soll der neue Hafen unmittelbar neben dem alten.

Für sage und schreibe 70 Millionen Euro sollen auf mehr als 340.000 Quadratmetern 250 Anlegeplätze für Yachten sowie 50 Anleger für die lokalen Fischer entstehen. Die Politik erhofft sich durch das Projekt neuen Schwung für den Tourismus und die Wirtschaft der Stadt. Wie auf Teneriffa und den Kanaren üblich, zieht sich die Planung jedoch bereits über viele Jahre hin und wird von den Anwohnern inzwischen nur noch müde belächelt.

Aktuell wird das Brachgelände, auf dem später der neue Hafen entstehen könnte, als großer Parkplatz genutzt. Wo die Autos im Falle der Umsetzung der neuen Hafenanlage künftig parken sollen, ist noch unklar (siehe auch Kapitel Parkplätze).

Weitere Informationen zum Neubau des Hafens gibt es hier.

Reiseführer Puerto de la Cruz

Hier finden Sie einen Foto-Rundgang durch Puerto de la Cruz.

Bitte nutzen Sie die folgenden Links für die Navigation zwischen den verschiedenen Kapiteln:

1: Puerto de la Cruz – allgemeine Informationen
2: Die Geschichte der Stadt
3: Die Tourismus-Entwicklung
4: Taoro Park: Wo für Puerto alles begann
5: 70er Jahre: Zeit der neuen Bauprojekte
6: Plaza del Charco: Mittelpunkt der Stadt
7: Der Hafen
8: Der Kirchplatz
9: Die Promenade
10: Der Lago Martianez – Puertos riesiges Freibad
11: Playa Martianez – Strand im Osten der Stadt
12: Der große Parkplatz – praktisch aber hässlich
13: Playa Jardin – Puertos großer Strand
14: Der Botanische Garten – Jardin Botanico
15: Karneval in Puerto de la Cruz
16: Die Restaurant-Vielfalt
17: Der Busbahnhof
18: Lage und Klima
19: Zahlen, Fakten, Adressen, Telefonnummern
20: Der Loro Parque in Puerto

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Der Hafen von Puerto de la Cruz


Veröffentlicht in: Puerto de la Cruz

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden