Tito’s Bodeguita – Restaurant-Oase über Puerto de la Cruz

Unsere Bewertung

95 /100
95%
Äußerst empfehlenswert!
  • Speisen: Qualität
    10
  • Speisen: Vielfalt
    9
  • Getränke: Qualität
    10
  • Getränke: Vielfalt
    9
  • Service
    10
  • Ambiente
    10
  • Preis-Leistung (kanarischer Vergleich)
    8
  • Preis-Leistung (mitteleuropäischer Vergleich)
    10

Das vielleicht beste Restaurant der Stadt thront oberhalb der Grenzen von Puerto de la Cruz. Am Rand des Orotava-Tals liegt „Tito’s Bodeguita“ innerhalb der Mauern des alten Klosters San Nicolas. Wer Puerto de la Cruz als Pauschalurlauber besucht, wird diese Oase der Genüsse vermutlich nie wahrnehmen – und damit ein echtes Erlebnis versäumen.

Ads

Die Geschwister Ari und Tito, Nachkommen einer deutschen Auswanderer-Familie, haben ihren Traum innerhalb alter Klostermauern über den Dächern von Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas verwirklicht. Mit dem Restaurant Tito’s haben sie eine Insel der Genüsse inmitten der hektischen Umgebung zwischen der Autobahn TF-5 und der Touristenmetropole Puerto de la Cruz geschaffen.

Besucher dieses beschaulichen Restaurants haben die Auswahl zwischen einem Platz im sehr gepflegten Garten oder dem Innern des Gebäudes. Und beide Bereiche haben ihren Reiz: Während draußen ein kleiner Teich und jede Menge Pflanzen zum Ausspannen einladen, lockt das Restaurant im Innern mit freiem Blick auf den hinter Glas liegenden Weinkeller und mit einem Kamin für kühlere Tage. Zudem sorgt geschmackvolle Musik für die richtige Stimmung, um einen der zahlreichen Weine zu probieren.

Unsere Tipps für Titos Bodeguita in Puerto de la Cruz

Die Speisekarte hält jede Menge kanarischer Spezialitäten, Salate und Überraschungen vor. So finden sich darauf neben den üblichen Schinken- und Käse-Variationen auch Gerichte, wie „Garnelen in Parmesansauce mit Zucchiniwürfeln“ (9,50 € – sehr empfehlenswert) oder „Thunfischtatar mit Avocado“ (9,90 €), das so frisch ist, dass selbst passionierte Fisch-Verweigerer schwach werden. Außerdem ein echter Tipp: „Ochsenbacken mit Knoblauchkartoffeln“ (14,40 €).

Man muss zwar kein Weintrinker sein, um bei Tito’s auf seine Kosten zu kommen, doch der sehr gut sortierte Weinkeller lädt zum Erkunden heimischer und auswärtiger Auslese ein. Empfehlenswert sind unter der Sonne Teneriffas natürlich besonders die lokalen Tropfen. Dabei empfiehlt sich besonders der Griff zum Weißwein. Beim Rotwein werden die Kanarischen Inseln zwar immer besser, haben aber noch Luft nach oben.

Schon die Hausweine sind bei Tito’s von guter Qualität. Eine bessere Wahl ist beim Weißwein jedoch der Muskateller „Brumas de Ayosa afrutado“ (15,50 €) aus Güímar im Südosten Teneriffas. Er zeichnet sich durch eine besonders fruchtige Note aus und ist sogar bei direkter Sonneneinstrahlung verträglich. Beim Rotwein ist der Ribera del Duero des lokalen Winzers Doble R. (13,50 €) trotz der genannten Kritik ein echter Tipp. Dieser ist jedoch nicht immer vorrätig.

Tito’s bietet in vier voneinander getrennten Bereichen Platz für bis zu 210 Personen. Dennoch sollten Besucher vorsichtshalber reservieren, denn die beliebten Garten-Plätze sind schnell belegt.

Anfahrt zu Tito’s Bodeguita

Das Restaurant Tito’s Bodeguita liegt oberhalb von Puerto de la Cruz am Camino del Durazno 1. Die Küche hat montags bis samstags von 12.30 bis 23 Uhr geöffnet. Sonntag ist Ruhetag. Erreicht wird das Restaurant von der Innenstadt aus in gut zehn Minuten mit dem Auto. Die Buslinien 101 oder 353 erreichen die Haltestelle San Nicolas in etwa 18 Minuten (1,15 € mit Bonobus-Ticket, 1,45 € ohne). Mit dem Taxi kostet die einfache Fahrt je nach Uhrzeit und Einstiegspunkt rund 7 Euro.

Weitere Tipps für Restaurants, Cafés und Bars in Puerto de la Cruz finden Sie hier. Außerdem haben wir hier unseren Reiseführer Puerto de la Cruz für Sie.

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden