Route 040: Los Realejos – Teide: Spaniens höchster Wanderweg

3718 Meter Höhenunterschied auf einer einzigen Wanderung – die Route 040 auf Teneriffa ist ein Wanderweg der Superlative. Der Weg führt auf mehr als 55 Kilometern vom Meer bis auf den Gipfel des höchsten Bergs Spaniens und zurück. Damit ist die Route 040 der Wanderweg mit dem größten Höhenunterschied Spaniens.

Ads

Auf der Route 040 auf Teneriffa können fortgeschrittene Wanderer künftig bis an ihre Grenze gehen. Die Verwaltung hat den Weg gemeinsam mit der Stadt Los Realejos, wo die Wanderung startet und endet, sowie dem Bergsportverband der Kanareninsel entworfen. Die Spezialisten haben sich für wagemutige Wanderer viel einfallen lassen.

Route 040: Vom Strand bis auf den höchsten Berg Spaniens

Der Startpunkt des neuen Wanderwegs liegt direkt am Meer. Die Playa El Socorro im Norden der Insel ist bisher für die vielen Surfer beliebt, die hier optimale Bedingungen vorfinden. Der mit WLAN ausgestattete Strand dient nun also auch als Ausgangspunkt für Wanderfreunde. Von dem Ort im Norden Teneriffas aus schlängelt sich der Wanderweg entlang der Steilküste allmählich in die Höhe.

Die Strecke führt vom Socorro-Strand durch verschiedene Naturschutzgebiete bis in den Teide Nationalpark hinauf. Unterwegs geht es durch Tigaiga und zum Aussichtspunkt Lance. Dort führt die Wanderung weiter bis hinauf nach La Fortaleza, das bereits zum Nationalpark gehört. Durch die Canadas geht es weiter, bis schließlich die letzte Hürde des Hinwegs genommen wird: der Teide.

Wandern in den Sonnenaufgang über dem Teide

Als gute Basis für eine Pause gilt die Schutzhütte Refugio de Altavista. Wer einen spektakulären und einmaligen Ausblick erleben möchte, sollten den Aufstieg zum Gipfel so planen, dass dieser genau zum Sonnenaufgang erreicht ist.

Vom Teide aus geht es dann die 27.700 Meter wieder zurück bis zum Strand, so dass insgesamt mehr als 55 Kilometer überwunden werden.

Route 040: Karte mit Orientierungspunkten

Für die Route 040 wurden bereits bestehende Wanderwege zu einem langen zusammengefasst. Die Ausbesserung und die Verbindung der bereits bestehenden Pfade sowie die neue Beschilderung ließ sich die Inselverwaltung rund 250.000 Euro kosten. Die Route 040 ergänzt damit die bereits rund 1500 Kilometer Wanderwege, für die bereits zuvor jedes Jahr viele Tausend Besucher den Weg nach Teneriffa fanden.

Die Route 040 von Los Realejos auf den Teide im Detail

Start: Playa El Socorro, Los Realejos
Ziel: Gipfel des Teide
Entfernung: etwa 55 Kilometer
Dauer: je nach Fitness-Stand stark variierend
Höhenunterschied: 3718 Meter
Zielgruppe: fortgeschrittene Wanderer und Elitesportler

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der Wanderung und freuen uns über Ihre Erfahrungen, Kommentare und Hinweise.

Weitere Wanderwege auf Teneriffa finden Sie hier.


Wir kennen die hier beschriebenen Wanderwege auf Teneriffa, können für die dauerhafte Korrektheit der Routen jedoch keine Gewähr übernehmen. Bauliche Maßnahmen oder Naturgewalten können die Wege verändern. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Route 040: Los Realejos – Teide: Spaniens höchster Wanderweg


Veröffentlicht in: Wandern, Teide, Teneriffa Nord

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden