Wer hilft Ely, sein Trauma zu vergessen?


Ely ist ein ähnlich quirliger Podenco-Mix wie seine Schwester Ebony. Er ist ganz schön frech und lebhaft, aber auch äußerst freundlich. Natürlich spielt auch Ely für sein Leben gern. Und er verträgt sich gut mit anderen Hunden.

Lesedauer: 2 Min.

Bei fremden Menschen und in neuen Situationen ist Ely erst einmal ängstlich. Neues verunsichert ihn. Beim Gassigehen bellt er beispielsweise alles an, was ihm begegnet – ob Mensch oder Tier. Das ist aber auch kein Wunder, denn in seinem kurzen Leben konnte der hübsche Kerl bisher nur wenig Erfahrungen sammeln. Es wird also höchste Zeit, dass Ely ein schönes Zuhause findet, in dem ihm mit viel Liebe die Welt nähergebracht wird.

Teneriffa-Tier Ely sucht ein Zuhause

Bisher zeigt Ely keinen ausgeprägten Jagdtrieb. Der kann sich im neuen Zuhause aber noch entwickeln. Schließlich ist er ein Podenco-Mix. Viel Bewegung und Action sollte ihm also geboten werden können. Elys künftige Besitzer sollten zudem über Hundeerfahrung verfügen. Dann wird er schnell lernen und verstehen.

Das ist Elys Geschichte

Ely und sein Bruder Ebony wurden im März 2019 von zwei Deutschen aus dem großen Wassertank einer Finca gerettet. Die Arbeiter hörten die verzweifelten Schreie der ertrinkenden Welpen. Mit einem Kescher konnten sie gerade noch gerettet werden.

Ely und Ebony standen unter Schock, waren unterkühlt und überanstrengt. Sie wurden umgehend in die Tierklinik gebracht, wo beide erst einmal eine Spritze gegen den Schock bekamen und versorgt wurden.

Glücklicherweise hatten die Welpen kein Wasser in der Lunge. Ebony hatte allerdings einige Abszesse auf der Haut, die ebenfalls behandelt wurden. Danach kamen sie ins Tierheim. Beide hatten Flöhe und waren ausgehungert.

Inzwischen haben sich Ely und Ebony von dem Schock erholt und sind bezaubernde Junghunde. Sie haben schon jetzt viel Liebe und Aufmerksamkeit erhalten, so dass auch die seelischen Wunden besser heilen.

Übrigens: Ob die Hunde absichtlich ins Wasser geworfen wurden oder versehentlich hineingeplumpst sind, werden wir nicht mehr erfahren. Einige Tage später fanden die Arbeiter auf dem selben Gelände noch zwei weitere Geschwisterchen: Enjo und Enya. Die Wiedersehensfreude der Vier war riesig.

Fotos: Das ist Ely

Sehen Sie jetzt:
Fotos: Das ist unser „Teneriffa-Tier“ Ely
Fotos: Das ist unser 'Teneriffa-Tier' Eli

Alle Infos zu Vermittlungshund Ely

Rasse: Podenco-Mix
Geschlecht: männlich (kastriert)
Geboren: Dezember 2018
Größe: 66 cm
Gewicht: 24,5 kg
Aufenthaltsort: Tierheim Arche Noah, Teneriffa

Kontakt zu Ely aufnehmen

Möchten Sie Ely adoptieren oder haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich über unser Teneriffa-Tiere-Kontaktformular bei uns. Dieses finden Sie hier.

Mehr „Teneriffa Tiere“ finden Sie hier in unserer Kategorie.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Wer hilft Ely, sein Trauma zu vergessen?

wurde veröffentlicht in: Teneriffa-Tiere

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.