Tauchen auf Teneriffa

Eine atemberaubende Unterwasserwelt gepaart mit Jahres-Durchschnitts-Temperaturen zwischen 19 und 25 Grad Celsius machen Teneriffa zum Mekka für Taucher. Viele verschiedene Tauchgründe mit ganz besonderen Unterwasserwelten lassen sogar fortgeschrittene Taucher von Teneriffa schwärmen. Tauchfans kommen zwischen versunkenen Schiffen oder durch Vulkanaktivitäten geschaffene Unterwasserhöhlen vor der Küste Teneriffas voll auf ihre Kosten.

Ads

Sicherheit hat Priorität

Auch Tauch-Anfänger finden auf Teneriffa viele Anlaufstellen. Das Netz von Tauchschulen rund um die größte der Kanarischen Inseln ist riesig. Die verschiedenen Tauchschulen bieten Anfängern und Fortgeschrittenen Tauchgänge unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen und uneingeschränktes Tauchvergnügen.

Die Sicherheit hat bei Teneriffas Tauchschulen oberste Priorität. Die Tauchlehrer sind gut ausgebildet und kennen die Tauchgründe buchstäblich wie ihre Westentaschen. Und dennoch ist auf der Ferieninsel auch an Notfälle gedacht: Das Universitätskrankenhaus Teneriffas ist eigens mit einer Dekompressionskammer ausgerüstet worden.

Tauchgebiete rund um die Teneriffa

Teneriffas Tauchreviere liegen beinahe rund um die Insel verteilt. Die Tauchgebiete im Norden gelten als einzigartig. Der Facettenreichtum und die Schönheit der Meeresfauna begeistern Tauchfreunde in diesem Bereich der Insel ganz besonders. Aberwitzige Felsformationen, die hauptsächlich durch die Vulkanaktivitäten der Kanaren entstanden und daher einzigartige Gebilde hervorbringen, machen dieses Gebiet besonders spannend.

Im Südosten der Insel warten dagegen klassische Tauchgebiete darauf, erkundet zu werden. Las Eras, Radazul oder Las Galletas überzeugen mit ihren Untiefen, Felsspalten und Steilwänden. An der Westküste vom Leuchtturm von Punta de Rasca bis zum Punta de Teno ist die See deutlich ruhiger. Auch hier erwartet Tauchfans ein unvergessliches Tauchabenteuer.

Tauchgebiete auf Teneriffa

Barranco Seco, Gemeinde Santiago del Teide
Las Eras, Gemeinde Fasnia
Las Galletas &
Puerto de Los Cristianos, beide Gemeinde Arona
Montana Amarilla, Gemeinde San Miguel de Abona
Punta de Rasca, Naturpark Teno
Radazul, Gemeinde El Rosario

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Tauchen auf Teneriffa


Veröffentlicht in: Aktivurlaub, Arona, El Rosario, Fasnia, San Miguel de Abona, Santiago del Teide

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden