Hund legt Flughafen von La Palma lahm


Lesedauer: 1 Min.

Beim Verladen in den Frachtraum eines Ferienfliegers ist am Dienstag ein Hund aus seiner Transportbox entwischt und auf die Startbahn gelaufen. Der Flughafen von La Palma musste übergangsweise gesperrt werden. Drei Flugverbindungen verspäteten sich.

Hund auf der Landebahn: Flieger kreist über La Palma

Während der Hund für zwei kanareninterne Flüge lediglich Verspätung beim Start auslöste, bedeutete der Zwischenfall für eine Maschine aus München einen ungeplanten Umweg. Der Ferienflieger kreiste mehrere Runden über den Kanarischen Inseln und wartete auf die Freigabe der Landebahn.

Es dauerte etwa eine halbe Stunde, bis das Tier wieder eingefangen und an seinen Platz gebracht werden konnte. Hund und Besitzer traten schließlich mit rund 25 Minuten Verspätung und ohne weitere Probleme den Heimweg an.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Hund legt Flughafen von La Palma lahm

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Kanaren, La Palma

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.