Hundebaby zerteilt: Grausamer Tiermord auf La Palma

Ein grausamer Tiermord hält die Kanareninsel La Palma in Atem. Ein bisher unbekannter Täter hat einen Welpen in zwei Teile gesägt und eines davon wieder zu seiner Mutter in den Zwinger gelegt. Die Besitzer fanden beide Tiere entsprechend vor. Die Polizei ermittelt.

Ads

Wie die Polizei der Kanareninsel La Palma berichtet, sei die Familie zum Tatzeitpunkt nicht auf dem heimischen Hof gewesen. Als die Bewohner auf ihr Grundstück bei Breña Alta auf La Palma zurückkehrten, fanden sie eine wie versteinerte Hundemutter vor. Das Tier saß stumm zitternd vor den Überresten ihres toten Hundebabys.*

Als María del Carmen Hernández vom Einkaufen mit ihren Enkeln zurück kam, wollte sie die Hunde füttern. Dabei machte sie schließlich die grausame Entdeckung. Die geschockte Besitzerin brachte die zwei- und vierjährigen Kinder ins Haus und vergewisserte sich, ob sie wirklich richtig gesehen hatte.

Tiermord auf La Palma: Polizei steht vor einem Rätsel

Im Zwinger lag tatsächlich nur noch der vordere Teil des acht Monate alten Hundes. Wie die Polizei berichtet, seien kaum Blutspuren gefunden worden und auch die weiteren Überreste des Hundes seien bisher nicht aufgetaucht. Die Beamten gehen davon aus, dass der Täter das Tier gezielt aus dem Zwinger holte und ermordete. Dann sei er zurückgekehrt und habe einen Teil wieder zur Mutter gelegt.

Nach Angaben der Beamten habe sich der Täter dabei so bewegt, als hätte er Haus und Tiere gekannt. Die Besitzerin spricht jedoch von sehr guter Nachbarschaft, so dass die Beamten zur Stunde weiter vor einem Rätsel stehen.

Die Ermittlungen der „Seprona“, einer für den Naturschutz zuständigen Sondereinheit der Guardia Civil, dauern an. Bislang konnte jedoch weder das Mordwerkzeug gefunden noch der Ort, an dem die grausame Handlung vollzogen wurde, ausgemacht werden.

*Die Besitzerin der Hunde hat um die Verbreitung des Bildmaterials gebeten, um alle Menschen für den Tierschutz zu sensibilisieren. Nach Sichtung der Bilder haben wir uns für die Veröffentlichung der Nachricht, jedoch gegen das Zeigen der Fotos entschieden. Wir möchten die Grausamkeit des Täters nicht zusätzlich durch die optische Verbreitung seiner Handlung unterstützen. Wir bitten um Verständnis.

Ads
Weiterlesen unter:
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Hundebaby zerteilt: Grausamer Tiermord auf La Palma


Veröffentlicht in: Kanaren, Aktuelle Nachrichten

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden