Stromschlag katapultiert Mann in Nachbargarten


Lesedauer: 1 Min.

Bei routinemäßigen Wartungsarbeiten ist ein Mitarbeiter des Stromversorgers auf der Kanareninsel La Palma lebensgefährlich verletzt worden. Der 42-Jährige hatte an einem Transformatorhäuschen in Puerto Naos gearbeitet, als er vermutlich durch eine unvorsichtige Bewegung einen Stromschlag erlitt.

Schwere Verbrennungen

Der Starkstrom in dem Transformator entfachte seine ganze Wucht und katapultierte den Mann bis auf ein Nachbargrundstück. In dem Nachbargarten fanden herbeigerufene Ersthelfer der Feuerwehr den Verletzten.

Die Retter lieferten den Elektriker mit schweren Brandverletzungen in das Inselkrankenhaus Hospital General de La Palma ein. Dort wird der Mann zur Stunde versorgt. Nähere Informationen über den Gesundheitszustand wurden zunächst nicht gekannt gegeben.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Stromschlag katapultiert Mann in Nachbargarten

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Kanaren, La Palma

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.