Bus rollt in Einkaufszentrum – erheblicher Sachschaden


Lesedauer: 1 Min.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist auf Teneriffa ein fahrerloser Bus in ein Einkaufscenter gerollt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Der Busbahnhof in der Hauptstadt Santa Cruz ist der größte Teneriffas. Ein abgestellter und unbesetzter Bus der Linie 110 rollte am Montag rund 150 Meter rückwärts in das neben dem Busbahnhof befindliche Einkaufscenter. Das mehrere Tonnen schwere Fahrzeug kam erst an der Rolltreppe zum Stehen.

Unterwegs walzte der Bus mehrere Motorräder und Fahrräder nieder. Außerdem entstand Sachschaden an Rolltreppe und Fassade des Einkaufscenters. Auch das Fahrzeug selbst wurde stark beschädigt.

Der Bus war zum Unfallzeitpunkt unbesetzt und auch umstehende Personen wurden nicht verletzt. Warum der Bus plötzlich los rollte, ist noch unklar. Busgesellschaft und Polizei haben Ermittlungen aufgenommen.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Bus rollt in Einkaufszentrum – erheblicher Sachschaden

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Santa Cruz, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.