Corona auf den Kanaren: Reisen zwischen den Inseln werden erleichtert


Lesedauer: 1 Min.

Die Regierung der Kanarischen Inseln geht davon aus, dass uneingeschränkte Bewegungen zwischen den einzelnen Inseln ab kommender Woche wieder für jedermann möglich sein werden. Das sagte der Sprecher der Exekutive der Kanarischen Inseln, Julio Pérez.

Demnach sei die wichtigste Änderung, dass der Grund für eine Reise nicht mehr angegeben werden muss. Zudem sagte Pérez, dass die Regierung der Kanarischen Inseln die derzeitigen Kontrollen reduziere.

Momentan werden neben der Begründung eines Reisenden auch einige Gesundheitsdaten manuell erfasst. Dazu gehört beispielsweise die Körpertemperatur.

Pérez erklärte, dass dies künftig automatisiert werden solle. Demnach will der Betreiber der kanarischen Flughäfen, Aena, ein thermografisches Kontrollsystem an den Flughäfen des Archipels installieren. Auf diese Weise solle der gesamte Reise-Ablauf teilautomatisiert werden.

Mehr Nachrichten-Splitter:
>>> Alles zum Corona-Virus auf den Kanaren finden Sie jetzt hier <<<


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Corona auf den Kanaren: Reisen zwischen den Inseln werden erleichtert

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.