Auto geht plötzlich in Flammen auf


Lesedauer: 1 Min.

Ohne ersichtlichen Grund ist am Dienstag ein Auto im Norden Teneriffas in Flammen aufgegangen. Der Vorfall ereignete sich am Ende des Tunnels von Taganana. Polizei, Feuerwehr und die Guardia Civil rückten aus.

Gegen Mittag erreichte die Einsatzkräfte der Notruf. Ein Mietwagen sei direkt hinter dem Tunnel von Taganana auf Teneriffa in Flammen aufgegangen. Da sich der Ort im dicht bewaldeten Anaga-Gebirge befindet, befürchtete die Feuerwehr zunächst einen Waldbrand durch Übergreifen der Flammen.

Als die Wehrleute am Einsatzort ankamen, stand das Auto schon im Vollbrand. Auch der angrenzende Berghang war bereits von den Flammen in schwarzen Ruß gehüllt. Ein Übergreifen des Feuers auf den Wald konnte jedoch verhindert werden.

Warum der Mietwagen in Flammen aufging, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

Die aktuellen Nachrichten aus Teneriffa finden Sie hier.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Auto geht plötzlich in Flammen auf

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Taganana, Teneriffa, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.