Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Fiestas del Julio: So bunt feiert Puerto de la Cruz die Virgin del Carmen


Die Fiestas de Julio werden im Norden Teneriffas groß gefeiert. In Puerto de la Cruz steht am Dienstag vor dem 16. Juli der wohl wichtigste Tag der Juli-Feste an. Er ist der Schutzpatronen der Seefahrer gewidmet. Und er beginnt schon früh.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Die Fiestas del Julio gehören in Puerto de la Cruz zu den wichtigsten Feierlichkeiten. Am Dienstag ist darin wiederum einer der wichtigsten Tage. Gewidmet ist er der Virgen del Carmen. Sie gilt als Schutzpatronin der Fischer und Seeefahrer. Für Puerto de la Cruz und seine Hafen-Historie ist das ein wichtiger Feiertag.

Im Juli bittet die Bevölkerung von Puerto de la Cruz ihre Schutzpatronin nicht nur um Sicherheit, sondern auch um reichen Fischfang. Der große Tag der Fiestas, deren Programm Sie hier einsehen können, ist in jedem Jahr der Dienstag vor dem 16. Juli, an dem die Feierlichkeiten traditionell enden.

Gesäumt von mehr als 100.000 Gästen von der gesamten Insel wird den ganzen Tag über gefeiert.

Geschichte und Hintergrund der Fiestas del Carmen auf Teneriffa

Die Figur der Virgen del Carmen steht in der Iglesia de la Peña de Francia. Sie wird zum Fest durch die Straßen Puertos getragen. Die Heiligenstatue stammt vom Bildhauer Angel Acosta Martín und war eine Spende an die großzügigen Menschen von Puerto de la Cruz.

Die Tradition hat ihren Anfang im Jahr 1923. Der Prozessiosweg war stets unterschiedlich. Zu Beginn startete er im benachbarten Los Realejos. Seit 1954 jedoch beginnt der Umzug an der Iglesia de la Peña de Francia und führt durch die Straßen des historischen Zentrums bis hin zum alten Fischereihafen gleich hinter der Plaza del Charco, dem Hauptplatz von Puerto de la Cruz.

Fiestas del Julio in Puerto de la Cruz: Das Programm zur Einschiffung der Virgin del Carmen

Und so beginnt der Dienstag um 7 Uhr morgens mit der traditionellen “Diana Floreada” in den Hauptstraßen des historischen Zentrums. Ab 9 Uhr beginnt dann an der Plaza del Charco die große Tombola zur Unterstützung des Rote Kreuzes, bevor ab 10 Uhr die traditionelle Chocolatada, das “Schokoladenfest” beginnt.

Einer der Höhepunkte für viele Einwohner von Puerto de la Cruz ist die “Cucaña”. Dabei wird ein Holzbalken eingefettet. Wagemutige, meist junge Männer, versuchen, darauf zu balancieren und das am Ende befestigte Fähnchen zu erreichen. Die Versuche enden jedoch meist mit einem Sturz ins Hafenbecken.

Ab 17.15 Uhr findet dann die Messe zu Ehren der Schutzheiligen statt, die in der großen Prozession durch die Stadt endet. Diese wiederum führt zum Wasser, so dass die Prozession mit Schiffen fortgeführt wird. Zur Rückkehr der Schiffsprozession gibt es dann ein großes Feuerwerk. Der Tag endet mit Musik und Tanz in de Straßen der Stadt.

Was findet wann statt?
Alle wichtigen Termine auf Teneriffa finden Sie jetzt hier in unserem großen Event-Kalender!


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Fiestas del Julio: So bunt feiert Puerto de la Cruz die Virgin del Carmen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Puerto de la Cruz, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Fiestas del Julio: So bunt feiert Puerto de la Cruz die Virgin del Carmen

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Fiestas del Julio: So bunt feiert Puerto de la Cruz die Virgin del Carmen

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.