Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Kanaren-Direktflug: “New York – Teneriffa” jetzt ganzjährig im Programm


United Airlines kündigt an, das bisher auf den Sommer begrenzte Angebot auch auf den Winter auszuweiten. Die Kanaren sind damit ganzjährig mit den USA verbunden.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Anfangs gab es die Sorge, dass der Direktflug zwischen den Kanarischen Inseln und den USA nicht angenommen werden könnte. Inzwischen ist die Verbindung zwischen New York und Teneriffa so gut gebucht, dass der Flugplan sogar erweitert wird.

Ab dem 1. Juni bis Ende März 2025 wird die Verbindung daher neben der bereits festen Verankerung im Sommer-Flugplan, auch im Winter angeboten. Das kündigte United Airlines an. Die Fluggesellschaft erhöht dadurch die Frequenz auf drei wöchentliche Direktflüge zwischen dem Flughafen Teneriffa Süd und dem Newark Liberty International Airport. Somit werden 23.400 weitere Flug-Sitze angeboten.

Lope Afonso, Vizepräsident und Minister für Tourismus auf Teneriffa, sieht in der neuen Verbindung eine der wichtigsten Entwicklungen für die Fluganbindungen der Kanaren-Insel. Teneriffa positioniere sich damit auf dem nordamerikanischen Markt, der laut dem Politiker dem für die Zukunft angestrebten Qualitätsprofil für Touristen passe.

Kanaren-Tourismus: USA gelten als wichtiger Zukunfts-Markt

Die Flüge zwischen New York und Teneriffa-Süd finden dienstags, donnerstags und samstags statt. Die Flugzeit beträgt etwa sieben Stunden. Eingesetzt wird eine Boeing 757-200 mit 160 Economy- und 16 Business-Class-Sitzen.

Dimple Melwani, Geschäftsführerin von “Turismo de Tenerife”, sieht in der erweiterten Verbindung eine große Chance für die Insel. Denn die Zahlen sprächen für sich: Im vergangenen Jahr wurden 36.531 US-amerikanische Touristen auf der Insel begrüßt. Das bedeutete einen Anstieg um 16,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Allerdings waren weit mehr als die Hälfte aller US-Touristen im Winter angereist. Zu dieser Zeit startet die Kreuzfahrt-Saison auf den Kanarischen Inseln. Daher soll nun auch via Flugzeug eine entsprechende Route angeboten werden.

Teneriffa registriert steigende Touristenzahlen aus den USA

Der Erfolg auf dem nordamerikanischen Markt sei vor allem auf die verstärkte Werbung in den USA zurückzuführen. Die Kanaren-Insel positionierte sich nicht nur mit Werbekampagnen, sondern auch durch Partnerschaften mit Reiseveranstaltern. Mit Erfolg, wie die Erweiterung zeigt.

Die erste Flug-Verbindung auf dieser Strecke gab es am 10. Juni 2022. Um 2.40 Uhr kanarischer Zeit hob eine Boeing 757 in Newark ab, um pünktlich gegen 9.45 Uhr auf dem Airport Teneriffa Süd zu landen. In der Folge blieb die Verbindung stets bis Ende September in Betrieb und ging dann in die Winterpause. Diese soll nun ausfallen, so dass die USA ganzjährig Urlauber auf die Kanarischen Inseln entsenden können.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Kanaren-Direktflug: “New York – Teneriffa” jetzt ganzjährig im Programm

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Kanaren News, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Kanaren-Direktflug: “New York – Teneriffa” jetzt ganzjährig im Programm

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren-Direktflug: “New York – Teneriffa” jetzt ganzjährig im Programm


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.