Teneriffa und La Palma: Zwei Männer beim Baden ertrunken

Erneut sind auf den Kanarischen Inseln zwei Badegäste ertrunken. Am Mittwoch wurde erst an der Playa de las Teresitas in Teneriffas Hauptstadt eine Leiche entdeckt. Einige Stunden später kam auch an der Playa de Puerto Naos auf La Palma ein Mann beim Schwimmen ums Leben.

Ads

Mitarbeiter der Stadtreinigung hatten am beliebtesten Strand Teneriffas in Santa Cruz in den frühen Morgenstunden einen leblosen Körper im Wasser treiben sehen. Die umgehend alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des obdachlosen Österreichers feststellen. Nahe der Fundstelle wurden mehrere leere Flaschen gefunden. Eine Obduktion soll nun Klarheit bringen, ob der 55-Jährige betrunken schwimmen gegangen und dabei ertrunken war.

Auf La Palma wurde in der Gemeinde Los Llanos ebenfalls ein lebloser Körper auf dem Wasser entdeckt. Ein Boot des Roten Kreuzes barg den 57-Jährigen. Rettungsschwimmer und Notarzt konnten jedoch auch in diesem Fall nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Untersuchungen in beidenTodesfällen dauern an.

Ads
Weiterlesen unter:
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Teneriffa und La Palma: Zwei Männer beim Baden ertrunken


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Kanaren, Santa Cruz

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden