Unfall legt Nord-Autobahn auf Teneriffa lahm


Die TF-5 gehört zu den Verkehrs-Knotenpunkten auf Teneriffa. Auf der Nord-Autobahn sorgt das Verkehrsaufkommen im Bereich La Laguna regelmäßig für Staus. Am Donnerstag löste ein Unfall Chaos aus.

Lesedauer: 1 Min.

Gleich drei Autos waren am Donnerstag in einen Verkehrsunfall auf der TF-5 auf Teneriffa verwickelt. Der Verkehr auf der Nord-Autobahn war ab 17 Uhr lahmgelegt. Das bestätigte die Einsatzzentrale der 112.

Der Unfall hatte sich in nördlicher Richtung auf Höhe von La Laguna auf Teneriffa ereignet. Am Kreisverkehr Los Rodeos waren mehrere Autos zusammengestoßen. In der Folge brach der Verkehrsfluss zusammen.

Die TF-5 gilt als Autobahn, die insbesondere zur Rushhour an ihre Grenzen stößt. Ausgerechnet zu dieser Zeit hatte sich der Unfall ereignet. Ein entsprechend langer Stau war die Folge.

Eine Frau musste in Folge des Unfalls von den Notfallsanitätern aufgrund von Brust- und Nackenschmerzen behandelt werden. Mitarbeitende der Guardia Civil sowie der Straßeninstandhaltung und ein Krankenwagen des kanarischen Rettungsdienstes waren im Einsatz.

Der Stau löste sich erst nach mehreren Stunden wieder komplett auf.

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Unfall legt Nord-Autobahn auf Teneriffa lahm

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, La Laguna, Teneriffa, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Unfall legt Nord-Autobahn auf Teneriffa lahm

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.