Vater und Sohn ertrinken bei Angelausflug


Es sollte ein gemütlicher Familienausflug werden, doch Vater und Sohn kehrten nicht mehr heim: Bei einem tragischen Unfall starben am Sonntag ein 48 Jahre alter Mann mit seinem gerade volljährigen Sohn.

Passanten warnen vor starker Brandung

Das Duo war zum Angeln bei Buenavista del Norte aufgebrochen. Die beiden Hobby-Angler hatten sich einen kleinen Felsen ausgeguckt, von wo aus sie ihre Angeln auswerfen wollten. Passanten warnten die beiden noch vor der am Sonntag starken Brandung. Doch die Familie setzte ihr Vorhaben in die Tat um.

Bereits wenig später wurde der Sohn von einer Welle erfasst und ins Meer gespült. Beim Rettungsversuch verlor auch der Vater das Gleichgewicht und fiel ins Wasser.

Beide Männer ertrinken in den Fluten vor Buenavista

Die herbeigerufenen Retter konnten den jungen Mann noch an Land ziehen, doch zu dem Zeitpunkt hatte sein Herz bereits aufgehört zu schlagen. Alle Wiederbelebungsversuche scheiterten.

Der Vater wurde erst nach mehreren Stunden Suche mit Booten und zwei Rettungshubschraubern gefunden. Auch er war bereits tot.

Beitrag teilen:
Über den Text

Vater und Sohn ertrinken bei Angelausflug

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Buenavista del Norte, Teneriffa


Über den Autor

Johannes Bornewasser

Johannes ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hält zudem die redaktionelle Verantwortung. Zur Autorenseite