Playa Jardin in Puerto de la Cruz

Playa Jardin heißt der aktuell deutlich schönere der beiden Sandstrände von Puerto de la Cruz. Und die Playa Jardin ist sogar einer der bekanntesten Strände Teneriffas. Der öffentliche Garten direkt hinter dem Strand verlieh der Playa Jardin („Garten-Strand“) seinen Namen und machte ihn so berühmt. Entworfen wurde er vom weltberühmten Landschaftsarchitekten, Maler und Bildhauer César Manrique, der auch den Lago Martianez entwarf.

Ads

Der Park ist öffentlich zugänglich. Er beheimatet neben einem kürzlich restaurierten Kinderspielplatz auch eine Sammlung tropischer Pflanzen aus aller Welt und erinnert daher entfernt an den Botanischen Garten. Wenn Sie Puerto de la Cruz besichtigen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Playa Jardin zu besuchen. Durch die Stadt oder über die Kaimauer vor der Küste von Puerto de la Cruz erreichen Sie den Strand vom Zentrum aus in etwa 15 Gehminuten. Nochmals zehn Minuten weiter liegt der Loro Parque, der ebenfalls einen Besuch wert ist.

Der Sand der Playa Jardin wurde größtenteils naturbelassen. Aufgrund seiner Farbe ist es auch an bewölkten Tagen möglich, an der Playa Jardin zu liegen, da der schwarze Lavasand die Sonnenwärme gut speichert. Bei direkter Sonneneinstrahlung sind dafür jedoch Badelatschen nötig, um sich die Fußsohlen nicht zu verbrennen. Zwischen dem Sand und aus dem Wasser ragen immer wieder größere Lavasteine hervor. Auch aus diesem Grund ist Schwimmen auf Teneriffa bei hohem Wellengang an vielen Stellen gefährlich.

Vom Stadt-Zentrum aus gesehen am Ende des Strandes surfen häufig Einheimische. Sie dürfen sogar bei roter Warnbeflaggung ins Wasser. Im Vergleich zu den Touristen, die die Naturgewalten des Atlantiks meist nicht richtig einschätzen können, kennen die einheimischen Surfer die Strömungen und können gut mit ihnen umgehen.

Ein Nachahmen ist bei starkem Wellengang nur mindestens fortgeschrittenen Surfern empfohlen. Die Rettungsschwimmer, die inzwischen die Strände bewachen, sind aufgrund des Leichtsinns einiger Touristen im Dienste der Sicherheit nachvollziehbarerweise recht streng geworden.

Wie warm ist das Wasser eigentlich? Hier finden Sie die aktuelle Wassertemperatur auf Teneriffa.

Reiseführer Puerto de la Cruz

Hier finden Sie einen Foto-Rundgang durch Puerto de la Cruz.

Bitte nutzen Sie die folgenden Links für die Navigation zwischen den verschiedenen Kapiteln:

1: Puerto de la Cruz – allgemeine Informationen
2: Die Geschichte der Stadt
3: Die Tourismus-Entwicklung
4: Taoro Park: Wo für Puerto alles begann
5: 70er Jahre: Zeit der neuen Bauprojekte
6: Plaza del Charco: Mittelpunkt der Stadt
7: Der Hafen
8: Der Kirchplatz
9: Die Promenade
10: Der Lago Martianez – Puertos riesiges Freibad
11: Playa Martianez – Strand im Osten der Stadt
12: Der große Parkplatz – praktisch aber hässlich
13: Playa Jardin – Puertos großer Strand
14: Der Botanische Garten – Jardin Botanico
15: Karneval in Puerto de la Cruz
16: Die Restaurant-Vielfalt
17: Der Busbahnhof
18: Lage und Klima
19: Zahlen, Fakten, Adressen, Telefonnummern
20: Der Loro Parque in Puerto

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Playa Jardin in Puerto de la Cruz


Veröffentlicht in: Puerto de la Cruz, Strände auf Teneriffa, Teneriffa Nord

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden