Der Lago Martianez in Puerto de la Cruz

Auf der Meerseite liegt unweit von San Telmo das Freibad Lago Martiánez. Das Freibad wurde in den 1970er Jahren inmitten Puertos vom kanarischen Künstler César Manrique entworfen und erbaut. Es ist eine riesige Badelandschaft direkt an der Atlantik-Küste.

Ads

Das Meerwasser-Schwimmbad von Puerto de la Cruz hat eine Größe von mehr als 18.000 Quadratmetern. Es wurde direkt ins Meer hineingebaut und mit Palmen und weiteren Pflanzen begrünt.

Eine Besonderheit des Lago Martianez sind falschherum einbetonierte Palmen. Die Kronen wurde im Boden befestigt, während die Wurzeln in die Luft ragen. Neutrale Betrachter suchen meist nach dem Sinn dieses Gebildes. Doch die Installation rangiert schlicht unter dem Begriff der Kunst, der ein Hinterfragen gemeinhin verbietet.

In der Mitte des Lago Martianez gibt es eine riesige Fontäne, die frisches Meerwasser in das Badeparadies spült. Für Kinder gibt es einen separaten Bereich mit seichtem Wasser. Und im Winter warten zudem ein wärmerer Whirlpool und ein beheiztes Becken auf Besucher.

Die Stadt zog sich zwischenzeitlich aus dem Projekt zurück. Ein privater Investor ist seither Betreiber des Schwimmbads. Es blieb jedoch in seiner Form erhalten, was sich die Stadt vertraglich zusichern ließ.

Lago Martianez: Eintritt und Preise

Aufgrund einer Streichung der Subventionen Ende 2013 mussten die Eintrittspreise angehoben werden. Dennoch ist der Eintritt mit 5,50 Euro für einen Erwachsenen weiter im Rahmen. Kinder zahlen 2,50 Euro. Geöffnet ist ganzjährig von 10 bis 18 Uhr. Sonnenliegen sind inklusive Matratze gratis, wer jedoch einen Sonnenschirm ausleihen möchte, muss hierfür zusätzliche 2,50 Euro entrichten.

Abends öffnet zudem das Casino von Puerto de la Cruz innerhalb des Schwimmbads. Es liegt in einem Gebäude inmitten des größten Beckens. Geboten werden Spieltische mit Glückspielen wie Roulette, Black Jack oder Poker. Zudem gibt es diverse Automaten sowie ein Restaurant. Der Eintritt zum Casino kostet drei Euro. Geöffnet ist zwischen 20 und 4 Uhr. Das Mindestalter für den Zutritt beträgt 18 Jahre. Außerdem zu beachten ist ein vergleichsweise locker gehandhabter Dresscode.

Reiseführer Puerto de la Cruz

Hier finden Sie einen Foto-Rundgang durch Puerto de la Cruz.

Bitte nutzen Sie die folgenden Links für die Navigation zwischen den verschiedenen Kapiteln:
1: Puerto de la Cruz – allgemeine Informationen
2: Die Geschichte der Stadt
3: Die Tourismus-Entwicklung
4: Taoro Park: Wo für Puerto alles begann
5: 70er Jahre: Zeit der neuen Bauprojekte
6: Plaza del Charco: Mittelpunkt der Stadt
7: Der Hafen Puertos
8: Der Kirchplatz von Puerto de la Cruz
9: Die neue Promenade der Stadt
10: Der Lago Martianez – Puertos riesiges Freibad
11: Playa Martianez – Strand im Osten der Stadt
12: Der große Parkplatz – praktisch, aber hässlich
13: Playa Jardin – Puertos grüner Strand
14: Der Botanische Garten – Jardin Botanico
15: Karneval in Puerto de la Cruz
16: Die besten Restaurants in Puerto de la Cruz
17: Der Busbahnhof – ÖPNV
18: Lage und Klima der Stadt
19: Zahlen, Fakten, Adressen und Telefonnummern
20: Der Loro Parque in Puerto

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden