Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Volksabstimmung zur Privatisierung des Lago Martiánez


Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 1 Minute

Die Diskussion um die Privatisierung der Lago Martiánez geht in die nächste Runde. Die große Badelandschaft an der Küste von Puerto de la Cruz soll aus Gründen der Wirtschaftlichkeit bereits seit Jahren in private Hände gegeben werden. Bislang konnte sich die lokale Politik jedoch noch nicht endgültig zu diesem Schritt entscheiden.

Nun möchten die Volksvertreter die Entscheidung in die Hände der Bürger geben und startet eine Volksabstimmung. Das genaue Datum steht noch nicht fest. Das Meerwasser-Schwimmbad von Puerto de la Cruz ist mehr als 18.000 Quadratmeter groß und wurde direkt ins Meer hineingebaut. Alle weiteren Infos zum Lago Martianez finden Sie hier.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Volksabstimmung zur Privatisierung des Lago Martiánez

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Puerto de la Cruz, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Volksabstimmung zur Privatisierung des Lago Martiánez

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Volksabstimmung zur Privatisierung des Lago Martiánez


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.