Unsere Restaurant-Tipps für Puerto de la Cruz

Die Restaurant-Vielfalt von Puerto de la Cruz ist riesig. Vertreten sind die Küchen verschiedener Länder und Regionen der Welt. Das Preisniveau ist nicht zuletzt aufgrund der starken Konkurrenz eher moderat. Einfache Menüs gibt es bereits ab weniger als sieben Euro.

Ads

Die heimische kanarische Küche dominiert das kulinarische Stadtbild. Papas arrugadas mit Mojo gibt es schon ab 2,50 Euro. Doch auch die Verkostung der übrigen Einschläge internationaler Küchen sind empfehlenswert. Bessere Restaurants bieten ab etwa 20 Euro Menüs inklusive Getränk und anschließendem Kaffee an.

In den touristischen Gebieten, wie beispielsweise rund um die Plaza del Charco, locken viele Lokale mit tollem Ambiente und ausgefallenen Räumlichkeiten. Meist verstecken sich aber auch wahre Perlen kanarischer Küche in von außen mitunter eher unscheinbaren Lokalen.

Restaurant-Tipps für Puerto de la Cruz

Nachfolgend sehen Sie unsere Top-5-Restaurants und eine Café-Empfehlung für Puerto de la Cruz:

Platz 1: Tito’s Bodeguita

Titos Bodeguita Puerto de la Cruz Teneriffa

Die Garten-Plätze bei Tito’s in Puerto de la Cruz sind schnell belegt. Foto: Teneriffa News

Tito’s Bodeguita ist Restaurant, Garten und Weinkeller in einem. Oberhalb der Stadt liegt diese Oase der Genüsse etwas abgeschieden. Doch der Auftsieg lohnt sich: Die Küche ist hervorragend, die Weine sind Spitze. Hinzu kommt, dass der Service enorm aufmerksam ist. Das Restaurant gehört Tito und Ari, den Nachkommen deutscher Auswanderer. Sie selbst sind waschechte Kanarios und bieten die aus unserer Sicht beste Küche der Stadt. Die Speisen sind kreativ und von hervorragender Qualität.
Unsere ausführliche Restaurant-Kritik zu Tito’s Bodeguita finden Sie hier.

Platz 2: Bodega Julián

Bodega Julian Puerto de la Cruz

Die Bodega Julián besticht durch traditionelle kanarische Küche und eine sehr gute Weinkarte. Foto: Teneriffa News

Die Bodega Julián bietet nicht nur kanarische Speisen und hervorragende lokale Weine, sondern auch einen ganz besonderen Service: In dem kleinen Restaurant im Herzen von Puerto de la Cruz greift der Chef ab und an selbst zur Gitarre und spielt heimische Lieder. Dieses Erlebnis rundet einen auch so schon wundervollen Abend ab.
Unsere ausführliche Restaurant-Kritik zur Bodega Julián finden Sie hier.

Platz 3: Casa Pache

Casa Pache Puerto de la Cruz

Die Casa Pache in Puerto de la Cruz bietet echte kanarische Küche. Foto: Teneriffa News

Bodenständige und wirklich typisch kanarische Küche gibt es in der Casa Pache. In einer Seitenstraße, abseits des touristischen Trubels, werden dem Gast Speisen geboten, wie sie auch in den privaten Haushalten drumherum auf die Tische kommen. Hier gibt es die echte kanarische Küche – wie von Großmutter serviert.
Unsere ausführliche Restaurant-Kritik zur Casa Pache finden Sie hier.

Platz 4: Don Camilo

Don Camilo Puerto de la Cruz

Don Camilo gehört zu den besseren Restaurants mit ausländischer Küche. Foto: Teneriffa News

Wer nach mehreren Tagen kanarischer Küche einfach mal Lust auf einen Teller guter Pasta hat, sollte Don Camilo eine Chance geben. Besonders die Außenplätze liegen schön und die Speisen – von Pizza über Pasta bis hin zu Fleischgerichten – sind empfehlenswert. Leichte Abzüge gibt’s beim Service.
Unsere ausführliche Restaurant-Kritik zu Don Camilo finden Sie hier.

Platz 5: Los Gemelos

Los gemelos Puerto de la Cruz

Das Restaurant Mesón Los Gemelos lockt besonders Fisch-Liebhaber an. Foto: Teneriffa News

Wer Fisch mag, ist bei Los Gemelos genau richtig. Während die Küche bei manchem Fleischgericht noch Schwächen zeigt, ist der Fisch durchgehend sehr gut. Die Haus-Spezialität ist der Bacalao. Weniger schön sind die Innenplätze, im Garten sind die Gäste dagegen gut aufgehoben.
Unsere ausführliche Restaurant-Kritik zu Los Gemelos finden Sie hier.

Und zum Kaffee?: Das Café Ebano

Café Ebano Puerto de la Cruz

Das Café Ebano am Kirchplatz von Puerto de la Cruz bietet eine hervorragende Kuchenauswahl. Foto: Teneriffa News

Wer nach all den herzhaften Genüssen ein Stück Kuchen oder einfach nur einen Kaffee benötigt, ist am Kirchplatz von Puerto de la Cruz genau richtig aufgehoben: Das Café Ebano lädt mit einer riesigen Auswahl leckerer Torten, Kuchen und Gebäck zum Verweilen ein. Die beliebtesten Plätze sind vor dem Café doch auch im Innern lässt sich die Zeit hervorragend vertreiben. Wir empfehlen besonders die fruchtigen Torten, die hier eindeutlig besser gelingen als in manch anderem Café der Insel.
Unsere ausführliche Café-Kritik zum Ebano Café finden Sie hier.

>>> Zur vollständigen Liste aller Restaurant-Empfehlungen für Puerto de la Cruz <<<


Reiseführer Puerto de la Cruz

Hier finden Sie einen Foto-Rundgang durch Puerto de la Cruz.

Bitte nutzen Sie die folgenden Links für die Navigation zwischen den verschiedenen Kapiteln:
1: Puerto de la Cruz – allgemeine Informationen
2: Die Geschichte der Stadt
3: Die Tourismus-Entwicklung
4: Taoro Park: Wo für Puerto alles begann
5: 70er Jahre: Zeit der neuen Bauprojekte
6: Plaza del Charco: Mittelpunkt der Stadt
7: Der Hafen Puertos
8: Der Kirchplatz von Puerto de la Cruz
9: Die neue Promenade der Stadt
10: Der Lago Martianez – Puertos riesiges Freibad
11: Playa Martianez – Strand im Osten der Stadt
12: Der große Parkplatz – praktisch, aber hässlich
13: Playa Jardin – Puertos grüner Strand
14: Der Botanische Garten – Jardin Botanico
15: Karneval in Puerto de la Cruz
16: Die besten Restaurants in Puerto de la Cruz
17: Der Busbahnhof – ÖPNV
18: Lage und Klima der Stadt
19: Zahlen, Fakten, Adressen und Telefonnummern
20: Der Loro Parque in Puerto

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Unsere Restaurant-Tipps für Puerto de la Cruz


Veröffentlicht in: Puerto de la Cruz

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden