Was Sie über Teneriffa wissen müssen


Teneriffa gehört topographisch betrachtet zu Afrika und liegt rund 250 Kilometer westlich vor Marokko und der Sahara im Altantik (siehe Karten oben). Nachfolgend beantworten wir typische Fragen für Teneriffa-Neulinge und geologisch wie historisch interessierte Leser.

Ads

Inhaltsverzeichnis
Wo liegt Teneriffa?
Wie viele Einwohner hat Teneriffa?
Wie heißen die Einwohner von Teneriffa?
Wie alt ist Teneriffa?
Wie groß ist Teneriffa?
Wie ist das Wetter auf Teneriffa?
Wie komme ich nach Teneriffa?


Wo liegt Teneriffa?

  • Teneriffa ist eine Vulkaninsel im Atlantischen Ozean. Sie liegt rund 1300 Kilometer südwestlich vom spanischen Festland und etwa 250 Kilometer westlich der afrikanischen Sahara. Dennoch gehört die größte der Kanarischen Inseln seit 1483 zu Spanien. Teneriffa bietet ganzjährig mildes Klima und ist somit das perfekte Reiseziel für sonnenhungrige Touristen.

Wie viele Einwohner hat Teneriffa?

  • Die Vulkaninsel beheimatet rund 900.000 Einwohner. Damit ist Teneriffa die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Gemeinsam mit Gran Canaria gehört Teneriffa zu den meistfrequentierten Inseln des kanarischen Archipels. Sie ist zudem Hauptinsel der westlichen Region der Kanarischen Inseln.

Wie heißen die Einwohner von Teneriffa?

  • Die Bewohner Teneriffas werden Tinerfeños genannt. Sie sind Nachfahren der Guanchen, den Ureinwohnern der Kanarischen Inseln. Wie diese auf die Kanaren kamen, ist bis heute Gegenstand von Spekulationen. Konkrete Beweise oder belastbare Aussagen hierzu gibt es nicht.

Wie alt ist Teneriffa?

  • Geologischen Berechnungen zufolge entstand Teneriffa vor rund zwölf Millionen Jahren. Vulkanische Aktivität ließ inmitten des Atlantischen Ozeans die Inselkette der Kanaren entstehen. Dass es auch nach vielen Millionen Jahren weiter vulkanische Aktivität gibt, zeigen die jüngsten nachgewiesenen Ausbrüche aus den Jahren 1706, 1798 und 1909.

Wie groß ist Teneriffa?

  • Teneriffa hat eine Fläche von mehr als 2000 Quadratkilometern. Die Insel ist Heimat des höchsten Bergs Spaniens, dem Pico del Teide. Als geologisch älterer Part der Insel gelten allerdings das Anaga-Gebirge und das Teno-Gebirge im Nordenosten und Nordwesten Teneriffas sowie kleine Teile des Südens.

Wie ist das Wetter auf Teneriffa?

  • Im Süden herrscht meist Sonnengarantie. Die Natur wird dort regelrecht in eine Mondlandschaft verwandelt. Im Norden dagegen weist Teneriffa durch eine Passatwolke eine besonders vielfältige Flora und Fauna auf. Mehr Informationen dazu gibt es in unserem Wetter-Bereich.

Wie komme ich nach Teneriffa?

  • Erreicht wird Teneriffa klassischerweise mit dem Flugzeug oder per Schiff. Die Insel verfügt über zwei Flughäfen, den Flughafen Teneriffa Nord und den Flughafen Teneriffa Süd. Die Hauptstadt ist Santa Cruz. Dort befindet sich auch der große Kreuzfahrt-Hafen. Santa Cruz ist zugleich eine von zwei Hauptstädten des gesamten kanarischen Raumes.

>>> Was Sie in Ihrem Teneriffa-Urlaub erleben können und sollten, sehen Sie hier! <<<

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren: