Siam Park auf Teneriffa – Europas größter Wasserpark

Der Siam Park auf Teneriffa ist einer der spektakulärsten Wasserrutschen-Parks der Welt. Wer Wasser im Allgemeinen und Wasserrutschen, Wellenbäder oder Vergnügungsparks im Speziellen mag, sollte sich während des Teneriffa-Urlaubs dringend einen Tag reservieren. Hier stellen wir Ihnen den Siam Park vor und geben nützliche Tipps.

Ads

Der „Siam Park Tenerife“ wurde im Jahr 2008 eröffnet. Seither strömen täglich hunderte Besucher in das Wasserrutschenparadies in Costa Adeje (Playa de las Americas), um den größten Wasserpark Europas im Süden der Kanaren-Insel zu erleben.

Größte Wellenanlage der Welt

Unter dem Untertitel „The Water Kingdom“ kommt jeder Besucher – vom Familienurlauber mit Kindern bis zum abenteuerlustigen Adrenalinjunkie – voll auf seine Kosten. Tagsüber planschen Besucher je nach Altersklasse – im warmen Wasser der Kinderbecken oder in der Lagune an der größten Wellenanlage der Welt. Abends können sich dann sogar Profi-Surfer auf der Anlage messen. Sie simuliert bis zu 40 verschiedene Wellenarten.

>>> Einen Siam-Park-Erlebnisbericht mit vielen Fotos finden Sie hier <<<

28 Meter hohe Turborutsche im Siam Park

Doch viel interessanter ist für die meisten Besucher die 28 Meter hohe Wasserrutsche Tower of Power. Die fast senkrechte Rutsche mündet in einer Plexiglasröhre, die mitten durch ein riesiges Haifisch-Becken führt (siehe nachfolgendes Tower-of-Power-Video). Was für den Zuschauer ein spektakuläres Schauspiel ist, bedeutet für viele zunächst Interessierte dann doch eine zu große Mutprobe: Täglich wagen sich Hunderte Besucher auf den Turm hinauf, um nach einem flüchtigen Blick in die Tiefe sogleich wieder den Rückweg anzutreten.

Etwas beschaulicher geht es in der „Dschungle-Snake“ zu. Sie ist ein Röhrensystem aus vier verschiedenen Rutschen, die durch eine künstlich angelegte tropische Pflanzenwelt führt. Wer dagegen den „Dragon“ bezwingen möchte, benötigt schon deutlich mehr Mut. Diese Powerrutsche ist nicht nur das Symbol des Siam Park, sondern auch eine echte Herausforderung für Körper und Geist. Zu viert geht es in einem riesigen Schwimmreifen steil abwärts. Dann rasen die Besucher durch einen komplett finsteren Tunnel, bevor sie für einen kurzen Moment sogar das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben.

Siam Park Eintritt & Tickets

>>> Alle Informationen zu Eintritt, Tickets und Touren finden Sie hier <<<

Der Ort des Parks wurde übrigens nicht zufällig gewählt. Die Gemeinde Adeje gilt als touristisch aufstrebend, landschaftlich sehr schön und besonders wohlhabend. Wer also Urlaub auf Teneriffa macht, sollte einen Abstecher in den Siam Park einplanen. Dieser ist zwar kein günstiges Vergnügen, dafür aber eines, das sich lohnt.

Geschichte des Siam Park

Bereits im Jahr 2004 erfolgte die Grundsteinlegung, 2007 sollte der Siam Park dann eröffnet werden. Doch es dauerte ein ganzes Jahr länger als geplant, um das zunächst 185.000 Quadratmeter große Areal fertig zu stellen. Mit der Eröffnung ging der Aquapark dann aber als eines der größten Bau-Projekte in die Geschichte der Kanarischen Inseln ein. Und seither wird der Siam Park stetig erweitert. Wie zum Beispiel um die beiden Attraktionen „Kinnaree“ und „Sawasdee“.

Fasziniert vom Namen und der Architektur Thailands (bis 1939 zu großen Teilen das Königreich Siam, daher der Name), veranlasste Park-Direktor Christoph Kiessling den Bau des Riesen-Wasserparks im asiatischen Design. Und dass sie Parks bauen können, bewiesen die Kiesslings (Familienoberhaupt Wolfgang ist einer der erfolgreichsten deutschen Unternehmer im Ausland) bereits in den Siebziger Jahren, als sie den Loro Parque im Norden Teneriffas errichteten. Es war der erste Landschaftszoo Europas, der sich heute als einer der spektakulärsten Tierparks der Welt etabliert hat und seither Millionen Besucher anzieht.

„Wenn du etwas machst, dann mach es richtig“, sagte Christoph Kiessling in einem Interview. Und dieser Ansage ließ er Taten folgen: Zusammen mit dem Künstler Paolo Bonanno reiste er nach Thailand und Kambodscha. Dort fanden beide die Inspiration zur Gestaltung der Statuen und weiterer Dekoration des Siam Park. Bonanno hatte bei der Gestaltung des gigantischen Spaßbads freie Hand – und das Ergebnis ist atemberaubend. Im September 2008 eröffnete der Siam Park schließlich sogar unter Anwesenheit der königlichen Hoheit der Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn.

Mehr Infos, Tipps und Tricks rund um den Siam Park auf Teneriffa finden Sie hier.

Sehen Sie jetzt:
Fotos: Das ist der Siam Park auf TeneriffaSiam Park Wasserrutsche Tower of Power Splash

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Siam Park auf Teneriffa – Europas größter Wasserpark


Veröffentlicht in: Siam Park, Aktivurlaub, Ausflüge auf Teneriffa, Costa Adeje, Freizeitparks auf Teneriffa, Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa, Teneriffa Süd

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden