Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Komplizierte Bergung nach schwerem Bus-Unfall auf Fuerteventura


Auf den Kanaren hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Auf Fuerteventura stießen ein Bus, ein Kleinlaster und ein Auto frontal zusammen. Es gibt mehrere Schwerverletzte.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Das Bild nach einem schweren Unfall auf Fuerteventura glich einem Trümmerfeld. Am schwersten betroffen sind die Fahrer eines Kleinlasters und eines Reisebusses. Beide waren auf der Kanaren-Insel frontal zusammengestoßen. Auch ein Auto war in den Unfall involviert.

Bei dem Zusammenstoß auf der FV-2 wurden zehn Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Der Reisebus war aus bisher ungeklärter Ursache frontal mit den beiden anderen Unfallwagen kollidiert. Die Wucht des Aufpralls sorgte für zahlreiche Verletzungen und sehr viel verbeultes Blech.

Wie die Ersthelfer berichten, habe es den Fahrer des Kleinlasters am schlimmsten erwischt. Er trug schwerste Kopfverletzungen und Brüche an Armen und Beinen davon. Die Notretter mussten den Mann aus dem komplett deformierten Führerhaus bergen und brachten ihn in eine Klinik. Dann wurden auch die anderen Unfallopfer gerettet.

Mehrere Verletzte nach Bus-Unfall auf Fuerteventura

Der Fahrer des Reisebusses sei ebenfalls schwer verletzt worden, teilten die Nothelfer mit. Bei ihm wurden schwere Verletzungen im Brustbereich und an den Beinen diagnostiziert, bevor er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde. Ebenfalls schwerer verletzt wurde die 42 Jahre alte Autofahrerin.

Mittelschwere Verletzungen im Hüftbereich seien zudem bei einem 67-Jährigen diagnostiziert worden. Wenig später untersuchten die Ersthelfer auch die Insassen des Busses, von denen sich sechs Personen bei dem Unfall weitere Verletzungen zugezogen hatten.

Polizei ermittelt nach Busunfall auf Fuerteventura

In der Folge des Unfalls musste die FV-2 nahe der Kreuzung in Richtung Giniginamar längere Zeit für den Verkehr gesperrt werden. Zunächst beschäftigte die Feuerwehr die Bergung der beiden schwerverletzten Fahrer. Dann dauerten die Aufräumarbeiten längere Zeit an.

Nach der Unfallaufnahme begann die Guardia Civil mit der Rekonstruktion dessen Hergangs. Ersten Erkenntnissen zufolge deute alles auf einen Fahrfehler hin. Bisher sei allerdings unklar, wer diesen ausgelöst habe.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Komplizierte Bergung nach schwerem Bus-Unfall auf Fuerteventura

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Fuerteventura News, Kanaren News

Beitrag teilen:
Über den Autor

Komplizierte Bergung nach schwerem Bus-Unfall auf Fuerteventura

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Komplizierte Bergung nach schwerem Bus-Unfall auf Fuerteventura


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.