18-Jährige schläft beim Abschleppen betrunken im Kofferraum


Lesedauer: 1 Min.

Wegen Falschparkens hat die Polizei am Wochenende ein Auto auf Gran Canaria abschleppen lassen. Die Abholung des Kleinwagens erfolgte prompt. Auf dem Gemeindehof in der Hauptstadt Las Palmas angekommen, torkelte die Besitzerin plötzlich angetrunken aus dem Kofferraum des Wagens.

Wie die Polizei mitteilte, habe der Wagen im Halteverbot gestanden. Die Beamten wiesen daher einen Abschleppdienst an, das Fahrzeug zu entfernen. Der Wagen ließ sich problemlos abschleppen. Ungewöhnlich wurde es erst beim Abstellen des Wagens auf dem Gemeindehof. Da nämlich öffnete sich plötzlich die Kofferraumklappe und die Besitzerin kletterte verschlafen heraus.

Der verschreckte Abschleppwagen-Fahrer sprach die 18-Jährige auf ihren Schlafplatz an und erhielt eine ungewöhnliche Antwort: Die junge Frau gab an, am Vorabend betrunken gewesen zu sein. Da sie der Polizei gegenüber nicht den Eindruck vermitteln wollte, in ihrem Zustand noch am Steuer sitzen zu wollen, habe sie sich kurzerhand in den Kofferraum gelegt. Aufgewacht sei sie dann erst durch den Abschleppvorgang.

Auto und Besitzerin haben den Umpark-Vorgang übrigens gut überstanden.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

18-Jährige schläft beim Abschleppen betrunken im Kofferraum

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria, Kanaren

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

18-Jährige schläft beim Abschleppen betrunken im Kofferraum

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.