Nach Unwettern: Küstenwarnung für die Kanaren bleibt erhalten


Auf den Kanaren bleibt es ungemütlich. Nach dem Unwetter vom Wochenende herrscht auch am Dienstag stellenweise noch Alarmstufe Orange. Die Meteorologen warnen dabei insbesondere vor hohen Wellen. Niederschläge und Wind flauen derweil langsam ab.

Bis zu sieben Meter hohe Wellen erwarten die Experten des spanischen Wetteramts Aemet am Dienstag. Nachdem bis Montag Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 127 Kilometern pro Stunde den Atlantik angefacht hatten, werden noch bis zum Dienstagabend hohe Wellen erwartet. Danach soll sich die See zunächst etwas beruhigen.

Nach Angaben der Meteorologen werden dabei insbesondere auf den östlichen Inseln Lanzarote, Fuerteventura und La Gracioa Wellen von bis zu sieben Metern Höhe erwartet. Auch im Norden von Gran Canaria sowie im Nordwesten Teneriffas herrscht Alarmstufe Orange.

Kanaren: Alarmstufe Orange im Osten, neue Wellen von Westen

Für den Nordwesten Teneriffas gilt unterdessen genauso wie für ganz El Hierro, La Gomera und La Palma die Alarmstufe Gelb. Dort erreichen die Wellen bis zu fünf Meter Höhe. Das Wetter soll unterdessen aufklaren. Stellenweise können dennoch Bewölkung und sogar kleinere Niederschläge möglich sein, hieß es.

Am Mittwoch soll sich dann etwas Beruhigung einstellen, bevor ab Donnerstag von Westen her erneut hohe Wellen erwartet werden. Besonders betroffen ist den Angaben des Aemet zufolge dann die Westküste La Palmas. Der Himmel soll dabei überwiegend klar bleiben.

Wie sich das Wetter genau entwickelt, sehen Sie in unserer aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Die nachfolgenden Links bringen Sie zudem direkt zu den Wetterberichten für Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria, La Gomera, El Hierro, La Palma und La Grachiosa.

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden.Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.
Beitrag teilen:

Über den Text

Nach Unwettern: Küstenwarnung für die Kanaren bleibt erhalten

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd


Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Mehr Infos zum Autor gibt es hier.