Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Nächster Touristen-Rekord auf den Kanaren: 1,8 Millionen Urlauber mehr!


Die Kanarischen Inseln eilen von Rekord zu Rekord. Zwischen Januar und April gab es auf den Kanaren 1,77 Millionen Flug-Passagiere mehr als im Vorjahr.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Die Kanarischen Inseln verzeichnen den nächsten Rekord: Zwischen Januar und April gab es mehr als 17,71 Millionen Flugpassagiere. Das waren fast 1,8 Millionen mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Damit eilen die Kanarischen Inseln inmitten der Diskussionen über Massentourismus zu einem neuen Urlauber-Rekord. Zeitgleich brüstet sich die regionale Politik mit tourismusbedingter wirtschaftlicher Stabilität und bewirbt die Kanarischen Inseln zusätzlich als Reiseziel.

“Wir haben die ITB in Berlin in der Überzeugung besucht, dass der deutsche Markt einen Aufschwung erleben wird”, sagt die Direktorin für Tourismus-Projekte, Planung und Konnektivität, María Guardiet, rückblickend. Und aus Sicht der kanarischen Regierung mussten die Deutschen lange Zeit zu ihrem Kanaren-Urlaub überredet werden.

Kanaren-Urlaub: Sind die Deutschen zu sparsam?

Bei der für die Bewerbung der Kanarischen Inseln zuständigen Agentur Promotur ist man sich sicher, dass die Deutschen eine traditionell sparsame Haltung zeigen, wenn die Wirtschaft des Landes leide. Das jedoch sei nun vorüber und so erhole sich auch dieser enorm wichtige Markt, heißt es.

Nach der Krise sei das Land zwar noch immer nicht wieder zu alter Stärke gekommen, doch die Menschen bestehen dennoch auf ihren Urlaub, mutmaßt man auf den Inseln. Und so erkläre sich der Effekt, dass mehr und mehr Deutsche auf die Kanarischen Inseln strömen, während es der Wirtschaft des Landes weiterhin nicht gut gehe.

Kanaren-Flüge teilweise 50 Prozent teurer

Bis April kamen allein in diesem Jahr 11,2 Millionen ausländische Passagiere auf die Kanarischen Inseln. Das waren 1,2 Millionen und damit 11,9 Prozent Urlauber mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Aus dem Inland betrug das Plus mehr als eine halbe Million Urlauber. In Summe kamen 6,49 Millionen Spanier auf die Kanaren, also 8,5 Prozent mehr.

Und all das geschieht, während Flüge immer teurer werden. Einige Fluggesellschaften haben die Ticketpreise um bis zu 50 Prozent angezogen. Grund dafür sind unter anderem steigende Energiepreise – auch aufgrund des Ukrainekonflikts.

Dennoch sparen die Menschen derzeit nicht beim Urlaub, resümieren die Verantwortlichen auf den Kanaren. Allein im April fanden fast 4,2 Millionen Flug-Passagiere den Weg auf die Kanarischen Inseln. Das war ein Plus von vier Prozent. 38.109 Starts und Landungen bedeuteten ebenfalls einen Anstieg – um 6,9 Prozent. Hinzu kommt die wieder deutlich gestärkte Kreuzfahrt-Branche.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Nächster Touristen-Rekord auf den Kanaren: 1,8 Millionen Urlauber mehr!

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Nächster Touristen-Rekord auf den Kanaren: 1,8 Millionen Urlauber mehr!

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Nächster Touristen-Rekord auf den Kanaren: 1,8 Millionen Urlauber mehr!


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.