Polizistin zu drei Jahren Gefängnis verurteilt


Auf Lanzarote ist eine Polizistin aufgrund fahrlässiger Tötung zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Zudem wurde ihr der Führerschein für viereinhalb Jahre entzogen.

Ads

Die Beamtin der Guardia Civil hatte im April 2011 einen schweren Autounfall verursacht, bei dem ein Kollege ums Leben gekommen war. Das Duo war auf dem Rückweg von der Abschiedsfeier des später verstorbenen Kollegen. Die Polizistin soll unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden haben.

>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Durch das Klicken auf "Kommentar absenden" werden alle oben hinterlegten Angaben an unser System übermittelt. Nach Freigabe werden der angegebene Name sowie der Kommentar-Text unterhalb des Beitrags angezeigt. Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht öffentlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.