Quallen: Lanzarote muss Strände schließen


Lesedauer: 1 Min.

Auf Lanzarote kommen Touristen derzeit nicht auf ihre Kosten. Die Kanareninsel musste bereits erste Strände wegen einer großen Quallenplage schließen.

An der Küste der Kanareninsel schwimmen derzeit unzählige Quallen, auch die als besonders toxisch eingestufte „Portugiesische Galeere“. Zunächst sperrten die Behörden zwei Strände, weitere können bei Bedarf folgen.

Weitere Informationen zu der Quallenplage auf den Kanarischen Inseln folgen.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Quallen: Lanzarote muss Strände schließen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Kanaren, Lanzarote

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.