Quallen: Lanzarote muss Strände schließen

Auf Lanzarote kommen Touristen derzeit nicht auf ihre Kosten. Die Kanareninsel musste bereits erste Strände wegen einer großen Quallenplage schließen.

Ads

An der Küste der Kanareninsel schwimmen derzeit unzählige Quallen, auch die als besonders toxisch eingestufte „Portugiesische Galeere“. Zunächst sperrten die Behörden zwei Strände, weitere können bei Bedarf folgen.

Weitere Informationen zu der Quallenplage auf den Kanarischen Inseln folgen.

Weiterlesen unter:
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden