Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Vier-Meter-Wellen und Sturm ziehen über die Kanaren


Auf den Kanarischen Inseln wird es ungemütlich. Das spanische Wetteramt warnt vor hohen Wellen und Sturm. Das sind die Aussichten.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Fuerteventura soll verschont bleiben, alle anderen Kanaren-Inseln erwarten in dieser Woche hohe Wellen und Sturm. Und so hat das spanische Wetteramt Aemet eine offizielle Warnung für die Kanarischen Inseln ausgegeben.

Laut den staatlichen Meteorologen soll es ab Mittwoch auf den Kanarischen Inseln ungemütlich werden. Der Wettervorhersage zufolge kann es auf den Kanaren Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometern pro Stunde geben. Doch dabei bleibt es nicht.


>>> UPDATE: Das sind die neuen Vorhersagen des AEMET <<<


Das Aemet gab bekannt, dass an den Küsten mehrerer Kanarischer Inseln Wellen von bis zu vier Metern Höhe erwartet werden. Und so gilt für die meisten Inseln des Archipels eine Wetter-Warnung – bei teils sommerlichen Temperaturen.

Kanaren erwarten Sturm und hohe Wellen

Während es auf Fuerteventura lediglich ungemütlich werde, könne es insbesondere auf Teneriffa und im Osten von La Palma sogar gefährlich werden, hieß es. Und auch auf den anderen Inseln gelte insbesondere in Küstennähe äußerste Vorsicht.

Die Unwetterwarnung beginnt am Mittwoch ab 17 Uhr. Ein Enddatum wurde bislang nicht ausgegeben. An den Küsten von La Gomera und El Hierro sowie im Osten, Süden und Westen von Teneriffa und Gran Canaria sei mit besonders hohen Wellen zu rechnen, hieß es weiter.

Der starke Wellengang werde gegen 15 Uhr zunächst auf den zentral gelegenen Hauptinseln einsetzen und sich dann weiter verbreiten. So gelte auf den anderen Inseln ab 20 Uhr eine Warnung vor gefährlicher See.

Sturm bei sommerlichen Temperaturen auf den Kanaren

Im Norden und Nordwesten der Kanarischen Inseln soll es am Mittwoch Wolken-Intervalle geben. Richtung Abend werde die Bewölkung zunehmend dichter. Auch die Wahrscheinlichkeit für Niederschlag nehme dann zu, heißt es aus dem Aemet.

Lanzarote und Fuerteventura erwarten nur leichte Bewölkung, die im Tagesverlauf zunehmen soll. Die Temperaturen auf den Kanarischen Inseln erreichen am Mittwoch trotz des Sturm zwischen 19 und 33 Grad Celsius.

Wie sich das Wetter genau entwickelt, sehen Sie in unserer stets aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Nachfolgend geht es direkt zum…


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Vier-Meter-Wellen und Sturm ziehen über die Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Vier-Meter-Wellen und Sturm ziehen über die Kanaren

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Vier-Meter-Wellen und Sturm ziehen über die Kanaren


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.