Gran Canaria: Tankwagen stürzt ins Meer


Lesedauer: 1 Min.

Ein voll beladener Tanklastwagen ist am Donnerstag auf Gran Canaria ins Meer gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Lkw auf dem Weg in den Hafen Puerto de la Luz in Las Palmas. Als der Tankwagen den Anleger Reina Sofia erreichte, gab dieser aus bisher ungeklärter Ursache nach.

Der Tank-Aufleger brach sofort ein und landete im Meer. Das Führerhaus dagegen blieb zum Glück unversehrt an Land, so dass sich der Fahrer retten konnte. Die Hafenbehörde leitete umgehend alle Rettungs- und Schutzmaßnahmen ein. Ein Öl-Austritt konnte somit verhindert werden.

Der Fahrer des Tankwagens blieb unverletzt. Die Hintergründe des Unfalls werden zur Stunde untersucht.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Gran Canaria: Tankwagen stürzt ins Meer

wurde veröffentlicht in: Gran Canaria, Kanaren

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.