Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Neue Hitzewelle bringt bis zu 40 Grad auf die Kanaren


Die nächste Hitzewelle schwappt von Osten her über die Kanaren. Bis Donnerstag gilt mindestens Wetter-Warnstufe Gelb.

Lesedauer: 2 Minuten

Die Hitze kommt aus Afrika und überzieht sukzessive alle Kanarischen Inseln. Seit Montag gilt eine Hitzewarnung der kanarischen Regierung. Und die schwappt westwärts über alle Inseln und spitzt sich dabei zu.

Das spanische Wetteramt Aemet gab die erste Warnung wegen Temperaturen von 34 Grad Celsius auf den Afrika zugewandten Kanaren-Inseln aus. Schon am Dienstag erreicht die Hitzewelle Gran Canaria, wo im Süden sogar bis zu 40 Grad erwartet werden.

Auf der Sonneninsel gilt entsprechend sogar eine Warnstufe Orange für den Süd-Teil und die höheren Lagen. Der Norden der Insel erreicht bis zu 36 Grad und verbleibt daher in Warnstufe Gelb. Die gilt auch für weitere Kanaren-Inseln. So erreichen Teneriffa und La Gomera am Dienstag ebenfalls bis zu 34 Grad und damit Hitze-Warnstufe Gelb.

Die Hitze kommt mit Sturm-Böen auf den Kanaren

Unterdessen werden auf den höchsten Lagen der Kanarischen Inseln auch Sturmböen erwartet. Auf dem Dach Teneriffas können Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 Kilometern pro Stunde erreicht werden. Auf See werden örtlich Wellen von ein bis zwei Metern Höhe erwartet. Der Wind soll jedoch abklingen, während die Temperaturen im Wochenverlauf steigen.

Bis Mittwoch hat die Hitzewelle schließlich die gesamten Kanarischen Inseln erreicht. Auch auf La Palma und El Hierro klettert das Thermometer dann entsprechend auf 34 Grad Celsius. Auf Lanzarote werden es am Mittwoch sogar bis zu 37 Grad. Dort steigt die Hitzewarnung dann ebenfalls auf Warnstufe Orange. Es werden bis zu 37 Grad erwartet.

Kanaren-Behörden bitten: Sonnenschutz und keine direkte Mittagssonne

Die Wetterwarnung hält zunächst bis Donnerstag. Dann klingt die neue Hitzewelle über den Kanaren allmählich ab. Die explizite Hitzewarnung gilt dann nur noch für Gran Canaria. Doch auch auf den anderen Inseln bleibt es vorerst hochsommerlich.

Die Behörden bitten darum, insbesondere die Mittagssonne zu meiden und ausreichend alkoholfreie Flüssigkeit zu trinken. Zudem sei ganztägiger Sonnenschutz wichtig.  Insbesondere kranke und schwache Menschen sollten in der gesamten Woche vorsichtig sein.

Wie sich das Wetter genau entwickelt, sehen Sie in unserer stets aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Nachfolgend geht es direkt zum…

Sehen Sie jetzt:
Klimawandel: Kanaren haben die schlechteste Luft seit zehn Jahren Teide Calima Wolken Aemet


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Neue Hitzewelle bringt bis zu 40 Grad auf die Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Neue Hitzewelle bringt bis zu 40 Grad auf die Kanaren

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.