Tourismus: Kanaren erwarten erneut starke Wintersaison


Erholung auf dem britischen und deutschen Markt sowie eine stark steigende Nachfrage aus Russland sorgen für eine positive Prognose für die Wintersaison auf den Kanarischen Inseln. Es werden bis zu 711.000 zusätzliche Sitzplätze in den Flugzeugen erwartet. Das entspricht einem Plus von mehr als neun Prozent.

Die Kanarischen Inseln blicken auf eine erfolgreiche und dennoch von einem Minus geprägte Sommersaison zurück. Während die Zahlen in den vergangenen Jahren über die Maßen gestiegen waren, gingen die Besuche zuletzt um 2,4 Prozent leicht zurück. Absolut also ein Minus, während zumindest im Langzeitvergleich noch immer mehr Flugbewegungen und Übernachtungen gezählt wurden.

Hintergrund für die rückläufigen Zahlen waren neben der sukzessiven Beruhigung der politischen Lage in anderen Urlaubsdestinationen vor allem zwei Airline-Pleiten. Insbesondere der britische Markt habe enorm unter der Insolvenz von „Monarch“ gelitten, wie das Tourismusministerium der kanarischen Regierung berichtete. Zusätzlich seien die Gespräche über Vereinbarungen zum Brexit ins Stocken geraten, weshalb noch unklar sei, in welcher Form es ab dem 30. März 2019 mit dem für die Kanaren wichtigsten Reisemarkt Großbritannien weiter gehe.

Kanaren-Tourismus: Deutscher Markt hilft bei der Stabilisierung

Dennoch gebe es Grund für Optimismus. In Deutschland beispielsweise hätten gleich mehrere Fluggesellschaften die Lücke gefüllt, die nach dem zweiten Airline-Ausscheiden, dem der Fluggesellschaft „Niki“, entstanden war. Auf dem deutschen Markt werde nun sogar ein Wachstum von rund 12,6 Prozent erwartet. Besonders die neue „Laudamotion“ sowie die Rückkehr der zwischenzeitlich inaktiven „Eurowings“ sorgten hier für Zustrom, hieß es.

Hinzu kommt, dass auch der russische Markt weiter wächst: Die steigende Wochen-Flugzahl zwischen Moskau und Teneriffa-Süd generiere in Summe 31.000 zusätzliche Sitzplätze. „Aeroflot“ und „S7 Airlines“ sorgen so für ein Plus von 145 Prozent im Winter.

Sie gehören zu den neuen Teneriffa-Besuchern? Dann finden Sie hier unseren ausführlichen Teneriffa-Reiseführer. Außerdem gibt es hier mehr aktuelle Nachrichten.

Beitrag teilen:

Über den Text

Tourismus: Kanaren erwarten erneut starke Wintersaison

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd


Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Mehr Infos zum Autor gibt es hier.