Bauernopfer der Krise

Bereits acht Tonnen Obst und Gemüse sind den Landwirten Teneriffas allein in diesem Jahr gestohlen worden. Betroffen sind meist Bauern im Norden der Insel. Die Guardia Civil registrierte einen massiven Anstieg derartiger Delikte.

Ads

Nach Angaben der Behörde liegt die Zahl der Anzeigen bereits bei 31. Die Diebe stehlen demnach gezielt auf abgelegenen oder nachts schwer einsehbaren Feldern Früchte und verkaufen diese dann direkt an die kleinen Fruterias oder die Gastronomie Teneriffas. Eine Lösung für das Problem ist nicht in Sicht

Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Bauernopfer der Krise


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Teneriffa Nord

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden