Inselring: Nächstes Teilstück fertiggestellt

Die Nord-Süd-Autobahn auf Teneriffa ist wieder ein Stück länger geworden. Auf den nun fertiggestelten 14,5 Kilometern können Autofahrer weitere 13 Minuten Zeit einsparen. Bis zur Fertigstellung des Gesamtprojekts werden jedoch noch mehr als 400 Millionen Euro und mehrere Jahre vergehen.

Ads

Der Traum von einer kompletten Insel-Umrundung über die Autobahn schwelt auf Teneriffa seit Jahrzehnten. Stück für Stück nähern sich die Arbeiter nun diesem Ziel. Der zuletzt eröffnete Abschnitt bindet das Teilstück zwischen La Mancha bei Santiago del Teide und Vera de Erques in Guia de Isora an den Inselring an.

Wie die Verantwortlichen mitteilten, habe sich die Freigabe aufgrund von Rissen im Tunnel und technischen Schwierigkeiten bei der Computerüberwachung des Tunnels leicht verzögert. Seit Mittwochnacht jedoch kommen Autofahrer wieder ein Stück weiter über die Autobahn an ihr Ziel.

Wichtigste Errungenschaft ist dabei nicht die Einsparung einer knappen Viertelstunde sondern besonders die Ersparnis von Treibstoff und die Schonung des Autos. Bisher mussten Anwohner und Besucher der nun angeschlossenen Orte nämlich Serpentinen abspulen und so einen deutlich höheren Verschleiß des Wagens in Kauf nehmen.

Inselring auf Teneriffa: Nächster Bauabschnitt liegt im Süden

Folgen soll nun das Teilstück zwischen Erques und Adeje im Süden Teneriffas. Zeitliches Ziel ist der Sommer. Ein genaues Datum konnte bislang nicht angegeben werden, da die größte Unbekannte der Bau einer für dieses Teilstück im Süden wichtigen Brücke ist.

Abschließend muss dann noch ein rund sechs Kilometer langer Tunnel von Santiago del Teide nach Erjos gegraben werden. Für dieses Projekt wurden inzwischen mehr als 400 Millionen Euro veranschlagt. Aufgrund der chronisch klammen Haushaltskassen gibt es für die vollständige Fertigstellung des Inselrings daher noch kein genaues Datum.

Teneriffas Regierung setzt auf Unterstützung aus Madrid. Doch auch dort lässt die Haushaltslage derzeit keine große Sprünge zu. Die komplette Umrundung der Insel über die Autobahn bleibt für Anwohner und Besucher Teneriffas daher bis auf Weiteres nur ein Traum.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Inselring: Nächstes Teilstück fertiggestellt


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden