Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Mann auf Teneriffa versteckt tote Mutter, um Rente zu kassieren


Es ist ein makabrer Fund, den Polizisten auf Teneriffa machten. Ein Anwohner hat seine Mutter nach deren Tod versteckt, um die Rente der Frau zu kassieren. Ein Nachbar alarmierte die Polizei.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Große Mengen Kalk hat ein Mann auf Teneriffa verbraucht, um einen makaberen Plan umzusetzen. Mit dem Pulver sollte der Verwesungsgeruch im Haus des Mannes überdeckt werden. Nötig wurde das, um die Rente der verstorbenen Mutter kassieren zu können.

Anwohner beschwerten sich über den Gestank, der trotz aller Versuche aus dem Haus im Viertel El Tablero im Südwesten der Hauptstadt von Teneriffa strömte. Schließlich griff die Polizei ein.

Was die Beamten vorfanden, waren die sterblichen Überreste der Mutter die sich bereits in einem fortgeschrittenen Zustand der Zersetzung befanden. Darauf angesprochen, hatte der Mann eine makabere Erklärung.

Mann auf Teneriffa kassiert Rente der verstorbenen Mutter

Als die Nationalpolizei nach dem Rechten sehen wollte, erklärte der Mann, dass seine Mutter bereits vor rund fünf Monaten verstorben sei. Er habe den Tod der Frau nicht gemeldet, um weiterhin die Rente zu kassieren.

Die Polizei nahm den Mann zunächst fest. Zeitgleich begannen Ermittler der Mordkommission mit der Untersuchung des Falls. Es solle geklärt werden, ob die Frau tatsächlich eines natürlichen Todes verstorben war. Zudem solle herausgefunden werden, wie lang der Mann wirklich mit den sterblichen Überresten seiner Mutter zusammenwohnte.

Rentenbetrug auf Teneriffa vielleicht sogar Mord?

Aufgefallen war der mutmaßliche Rentenbetrug, nachdem ein Nachbar am späten Donnerstagabend die Polizei alarmierte. Laut Meldung würden möglicherweise seltsame Dinge im Haus der 90 Jahre alten Nachbarin vor sich gehen. Zudem gebe es starken Fäulnisgeruch.

Angesprochen auf die Mutter, gab der Mann zunächst an, dass sie gesund sei und schlafen würde. Die Beamten baten den Mann, die Mutter zu wecken. Aufgrund des Geruchs und dem schon an der Tür ersichtlichen, schlechten Allgemeinzustand des Hauses, verschafften sich die Beamten Zugang.

Der Mann gab den Renten-Betrug schließlich zu und wurde festgenommen. Die Ermittler übernahmen das Haus als Tatort. Denn einer ersten Inaugenscheinnahme der Mutter zufolge, handle es sich möglicherweise nicht um einen natürlichen Tod. Eine Autopsie soll nun Aufschluss bringen.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Mann auf Teneriffa versteckt tote Mutter, um Rente zu kassieren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Santa Cruz, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Mann auf Teneriffa versteckt tote Mutter, um Rente zu kassieren

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Mann auf Teneriffa versteckt tote Mutter, um Rente zu kassieren


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.