Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Waldbrand auf Teneriffa ausgebrochen – schon 130 Hektar verbrannt


Auf Teneriffa ist ein Waldbrand ausgebrochen. Die Feuer lodern im Nordwesten der Kanaren-Insel. Mehrere Stadtteile wurden evakuiert. Rund 130 Hektar sind bereits verbrannt. Erste Fotos finden Sie am Ende des Beitrags.

Von Juan Martín Lesedauer: 2 Minuten

Es war 24 Minuten vor Mitternacht, als die nächtliche Ruhe für die Feuerwehr auf Teneriffa endete. Ein Waldbrand im Norden der Kanaren-Insel riss die Einsatzkräfte aus dem Schlaf. Und noch vor dem Morgengrauen stand fest, dass die Einsatzkräfte ohne weitere Hilfe nicht gegen die Flammen ankommen würden.

>>> Den aktuellen Stand finden Sie jederzeit hier bei uns <<<

Die Regierung der Kanarischen Inseln ordnete schnell an, den Waldbrand im Norden Teneriffas in Stufe zwei einzuordnen. Durch diese Hochstufung ist nun die regionale Regierung für die Koordination zuständig. Und sie kann weitere Einsatzkräfte mobilisieren.

Ausgebrochen ist das Feuer zwischen Candelaria und Arafo im Nordwesten der Kanaren-Insel. Dort haben die Flammen allein in den wenigen Stunden bis zum frühen Morgen bereits rund 130 Hektar Wald und Fläche zerstört, wie die Einsatzzentrale meldete. Doch die Gefahr ist weitaus größer.

Waldbrand auf Teneriffa: Anwohner in Sicherheit gebracht

Denn die Einsatzzentrale teilte mit, dass durch das Feuer nun auch Häuser und ganze Stadtteile in Gefahr geraten seien. Vorsorglich wurden die Anwohner von Arrate, Chivisaya, Media Montaña und Ajafoña in Sicherheit gebracht.

Bisher, so teilte die Regierung der Kanarischen Insel weiter mit, sei das eine rein  präventive Maßnahme. Ebenso wie die Sperrung des Gebiets oberhalb der Autobahn TF-24 zwischen Las Lagunetas und El Portillo.

Waldbrand auf Teneriffa: Lösch-Hubschrauber und -Flugzeuge werden aktiviert

Bisher sind die Forstbrigade Brifor und lokale Feuerwehren im Einsatz. Hinzu kämen die freiwilligen Feuerwehren von Güímar und La Laguna, teilte die Einsatzleitung mit. Am dem Vormittag sollen dann auch verschiedene regionale und nationale Luft-Ressourcen beteiligt werden. Diese dürfen nur bei Tageslicht aufsteigen.

In Kürze wird eine Pressekonferenz der Präsidentin von Teneriffa, Rosa Dávila, erwartet. Sie wird gemeinsam mit dem Präsidenten der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, aktuelle Erkenntnisse bekanntgeben.

Inzwischen gibt es neue Erkenntnisse. Diese finden Sie jetzt hier bei uns.


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Waldbrand auf Teneriffa ausgebrochen – schon 130 Hektar verbrannt

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Arafo, Candelaria, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Waldbrand auf Teneriffa ausgebrochen – schon 130 Hektar verbrannt

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Waldbrand auf Teneriffa ausgebrochen – schon 130 Hektar verbrannt


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.