Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Politik besorgt: Waldbrand auf Teneriffa könnte in den Norden übergreifen


Der Waldbrand auf Teneriffa ist von vielen Teilen der Insel aus zu sehen. Die Einsatzleitung rechnet mit einem Übergreifen der Flammen auf den Norden der Kanaren-Insel. Sie breiten sich rasant aus.

Von Juan Martín Lesedauer: 3 Minuten

Der Waldbrand auf Teneriffa könnte den Bergkamm bald überqueren. Das sagte die Präsidentin der Kanaren-Insel am Mittwoch. Das Feuer war in der Nacht ausgebrochen und hatte sich bis zum Morgen bereits stark ausgebreitet.

>>> Den aktuellen Stand finden Sie jederzeit hier bei uns <<<

Schon am frühen Morgen übernahm die Regierung der Kanarischen Inseln das Kommando. Durch eine Erweiterung auf Waldbrand-Stufe zwei können nun auch nationale und regionale Löschmittel wie Hubschrauber und Flugzeuge eingesetzt werden.

Laut Kanaren-Präsident Fernando Clavijo und seiner lokalen Amtskollegin Rosa Dávila sind die Flammen weiterhin außer Kontrolle. Zudem mussten die Anwohner mehrerer Stadtteile in Sicherheit gebracht werden. Und die Prognose beider Politiker sieht vorerst düster aus.

Waldbrand auf Teneriffa “breitet sich wahrscheinlich über den Bergkamm aus”

Dávila sagte, sie habe die Bürgermeister im Norden der Insel gebeten, “alle Zugänge zu den Bergen zu sperren, da es sehr wahrscheinlich ist, dass sich das Feuer über den Bergrücken hinaus ausbreiten wird”.

Der technische Leiter der Löscharbeiten auf Teneriffa, Pedro Martínez, sagte, dass man derzeit vor allem an der Westflanke ansetzten würden. “Das ist ziemlich effektiv und das Ziel besteht darin, das Vordringen des Feuers sowohl nach Süden zu stoppen als auch gleichzeitig zu verhindern, dass es sich weiter nach Westen ausbreitet.”

Feuer auf Teneriffa lodern in “sehr schwer zugänglicher” Region

Martínez berichtete, dass sich die Löscharbeiten an anderen Fronten sehr schwierig gestalten, da “die Ostflanke in der Chivisaya-Schlucht liegt”. Dies sei ein”sehr schwer zugänglicher Ort, der zum Bergrücken hin eine weite Öffnung aufweist.”

Laut technischem Leiter habe sich das Feuer dort “sehr stark ausgebreitet. Im Norden gibt es in Richtung der Gemeinde La Victoria sekundäre Ausbrüche. Unser Ziel besteht darin, diese Brandherde aus der Luft einzuengen. Der Wind treibt sie in Richtung der Gemeinde El Rosario.

Anwohner von vier Orten wegen Waldbränden auf Teneriffa evakuiert

Ausgebrochen waren die Waldbrände auf Teneriffa um 23.36 Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einem Kiefernwald. Dieser liegt im Nordosten der Kanaren-Insel in der Nähe des Bergrückens. “Der Wind im Gebiet von Santa Cruz hat die Flammen nach unten gedrückt”, sagte Martínez weiter.

Zunächst sollte verhindert werden, “dass das Feuer die Wohngebiete erreicht. Die Arbeiten werden in diesem Gebiet fortgesetzt”. Entsprechend wurden die Anwohner von Arrate, Chivisaya, Media Montaña und Ajafe in Sicherheit gebracht.

Kanaren-Insel Teneriffa: 150 Soldaten und mehrere Hubschrauber kämpfen gegen Feuer

Derzeit sind laut Einsatzleitung mehr als 150 Feuerwehrleute und Waldbrand-Spezialisten des spanischen Militärs im Einsatz. Über Nacht hatten etwa 50 Personen am Boden gegen die Flammen angekämpft. Seit Sonnenaufgang wurden zudem mehrere Lösch-Hubschrauber in den Einsatz geschickt. Auch Lösch-Flugzeuge werden in Kürze erwartet.

Der Grund für den Ausbruch soll von der Guardia Civil ermittelt werden, sobald das betroffene Gebiet begehbar ist. Bisher schätzt die Einsatzleitung, dass zwischen 300 und 400 Hektar Wald verbrannt sind. Bei dieser Zahl handle es sich jedoch zunächst nur um eine Schätzung, sagte der Einsatzleiter.

>>> Den aktuellen Stand finden Sie jederzeit hier bei uns <<<


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Politik besorgt: Waldbrand auf Teneriffa könnte in den Norden übergreifen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Arafo, Candelaria, El Rosario, La Matanza de Acentejo, La Orotava, La Victoria de Acentejo, Santa Ursula, Tacoronte, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Politik besorgt: Waldbrand auf Teneriffa könnte in den Norden übergreifen

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Politik besorgt: Waldbrand auf Teneriffa könnte in den Norden übergreifen

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.