Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Sechs Straftaten auf einmal – doch die Opfer schlagen zurück


Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Raub, Autodiebstahl, Fahren ohne Führerschein, Verkehrsgefährdung, Körperverletzung und Unfallflucht: Mit nur einer einzigen Aktion hat ein 20-Jähriger auf Teneriffa sein Vorstrafenregister erheblich verlängert. Der Junge Mann hatte eine Werkstatt ins Visier genommen, dabei jedoch den Besitzer und dessen Mitarbeiter unterschätzt.

Der junge Mann war in die Werkstatt in San Isidro gelaufen und hatte dort einen unaufmerksamen Moment des Mitarbeiters genutzt, um diesem die Brieftasche zu stehlen. Zur Flucht rannte der Dieb zu einem der auf Reparatur wartenden Wagen und raste damit davon.

Der Besitzer der Werkstatt und der bestohlene Mitarbeiter nahmen kurzerhand im eigenen Auto die Verfolgung des Diebes auf. Die Jagd führte über die Südautobahn TF-1 bis nach San Eugenio. Dort kollidierte der Dieb mit einem Motorradfahrer. Der junge Mann rannte daraufhin zu Fuß weiter.

Die Verfolger entschieden sich, den Flüchtigen laufen zu lassen und zunächst dem Motorradfahrer erste Hilfe zu leisten. Nachdem dieser stabilisiert war, wandten sich die beiden Männer an die Polizei. Durch die Hilfe aufmerksamer Passanten konnte der mutmaßlichen Täter schließlich identifiziert und festgenommen werden.

Dem 20-Jährigen droht nun ein Verfahren wegen leichten und schweren Diebstahls, Fahren ohne Führerscheins, Verkehrsgefährdung, Körperverletzung und Unfallflucht. Zudem wird auch gegen einen 37-Jährigen und eine 28 Jahre alte Frau ermittelt, die als mutmaßliche Mittäter gelten. Das Paar hatte den Mechaniker in der Werkstatt ersten Erkenntnissen nach abgelenkt, damit der Haupttäter zuschlagen konnte.

Während der 20-Jährige dem Haftrichter vorgeführt wurde, ermittelt die Polizei den genauen Tathergang sowie gegen die mutmaßlichen Komplizen.

Weitere Nachrichten aus Teneriffa gibt’s jetzt hier.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Sechs Straftaten auf einmal – doch die Opfer schlagen zurück

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Granadilla de Abona, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Sechs Straftaten auf einmal – doch die Opfer schlagen zurück

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Sechs Straftaten auf einmal – doch die Opfer schlagen zurück


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.