„Ich habe deine Oma getötet“: Familiendrama auf Gran Canaria


Zwei Leichen und viel Blut - so beginnen Krimis oder Horrorfilme. In Gran Canarias Hauptstadt Las Palmas bot sich der Nationalpolizei genau dieses Bild. In der Calle Pérez del Toro wurden binnen kurzer Zeit zwei Menschen getötet. Die Ermittler stehen vor einem schwierigen Fall.

Lesedauer: 2 Min.

War es Affekt oder Vorsatz? Mit dieser Frage werden sich schon bald die Gerichte von Gran Canaria beschäftigen müssen. Auf der Kanaren-Insel spielte sich am Montag ein Familiendrama ab. Die Polizei ermittelt derzeit den genauen Tathergang.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein Mann seine 85 Jahre alte Mutter erstochen haben. Die hilfsbedürftige Frau wurde mit einer Stichverletzung in der Brust tot aufgefunden. Die Ermittler erklärten, dass es keinerlei Abwehrverletzungen gebe. Das Opfer wurde demnach im Bett getötet und hat die Tat offensichtlich nicht kommen sehen.

Nachbarn berichten, dass der mutmaßliche Täter seinem Neffen zugerufen habe: „Hey, ich habe deine Oma getötet!“ Der 19-Jährige sei daraufhin auf dessen Onkel losgegangen, hieß es weiter. Zunächst hielten es die Ermittler für möglich, dass beide Männer die Tat gemeinsam verübt und sich danach gestritten haben können. Doch die Zeugenaussagen lassen einen anderen Tathergang vermuten.

Mutmaßlicher Täter stirbt vor den Augen der Polizei

Demnach habe der junge Mann daraufhin seinen Onkel angegriffen. Im weiteren Verlauf des Kampfs, bei dem sich beide Verletzungen zuzogen, habe der 19-Jährige seinem Onkel ein Messer in den Rücken gerammt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um die selbe Tatwaffe handelt, mit der auch die Großmutter des 19-Jährigen umgebracht wurde. Zudem stellten die Polizisten einen blutigen Holzhammer sicher.

Der junge Mann soll sich daraufhin eingeschlossen und seine Eltern kontaktiert haben. Diese hatten aus der Ferne die Polizei verständigt, die nach Anrufen aus der Nachbarschaft ohnehin bereits unterwegs war.

Neffe der getöteten Frau sitzt in Untersuchungshaft

Beim Eintreffen der Beamten habe der Onkel noch gelebt. Er sei dann jedoch mit dem Messer im Rücken umgefallen und aufgrund der schweren Stichverletzung in der Lunge umgehend verstorben.

Der junge Mann habe noch versucht, zu flüchten, doch die Beamten konnten ihn im engen Treppenhaus des Hauses festnehmen. Er wurde aufgrund seiner Verletzungen in der Notaufnahme behandelt und soll voraussichtlich am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Welche Anklage ihn erwartet, bleibt abzuwarten. Richter Alberto Puebla ordnete rund um das Verfahren vorerst Geheimhaltung an.

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

„Ich habe deine Oma getötet“: Familiendrama auf Gran Canaria

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.