Corona-Prävention: 17.300 Impf-Dosen erreichen die Kanaren


Die Kanarischen Inseln bekommen zwei weitere Lieferungen des Corona-Impfstoffs. Knapp 14.000 Menschen sind auf dem Archipel bereits grundimmunisiert.

Lesedauer: 2 Min.

In zwei Chargen bekommen die Kanarischen Inseln die nächsten Impfstoffe gegen das Corona-Virus geliefert. Das Gesundheitsministerium teilte mit, dass bereits am Montag 15.210 Impf-Dosen auf den Inseln angekommen sind. Am Dienstag werden 2090 weitere erwartet.

Die Gesundheitsbehörden der Kanarischen Inseln sehen sich damit weiter voll im Soll bei den Impfungen gegen Covid-19. Bisher wurden nach offiziellen Angaben knapp 66.600 Impfungen verabreicht. Davon haben rund 14.000 Menschen beide Impfungen erhalten und gelten damit im Kampf gegen SARS-CoV-2 als grundimmunisiert.

Die bisher geimpften Personen gehören den Gruppen 1 und 2 an. Bei der ersten Impf-Gruppe handelt es sich um Bewohner und Mitarbeiter von Sozial- und Gesundheitszentren. Dazu zählen beispielsweise Seniorenheime.

In Gruppe zwei kamen dann die ersten Mitarbeitenden des kanarischen Gesundheitsdiensts hinzu. Bei ihnen sei die Quote der ersten Impfung bereits bei 92 Prozent, hieß es. Die zweite Impfung des Biontech-Pfizer-Impfstoffs wird gemäß den Hersteller-Vorgaben 21 Tage nach der ersten verabreicht.

Um gewährleisten zu können, dass die zweite Dosis rechtzeitig verabreicht wird, musste der Impfplan abgeändert werden. Hintergrund waren zwischenzeitliche Lieferengpässe beim Hersteller.

Die neu gelieferten Dosen werden insbesondere dazu genutzt, die Grundimmunisierung der ersten Gruppe abzuschließen. Dann soll die zweite Gruppe bei der Erst-Impfung vervollständigt werden. Dabei fehlen vornehmlich Gesundheitsfachkräfte in privaten und subventionierten Gesundheitszentren. Zudem werde die Zweit-Impfung der Pflegefachkräfte auf den Kanaren weiter vorangetrieben, hieß es.

Lesen Sie jetzt:


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Corona-Prävention: 17.300 Impf-Dosen erreichen die Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.