Kanaren beenden 2022 mit höchster Corona-Rate seit Monaten


41 Todesfälle mit Corona-Bezug sowie doppelt so viele Infektionen sind die Bilanz des Corona-Virus auf den Kanarischen Inseln im Dezember. Damit endet das Jahr mit einem Rekordwert.

Lesedauer: 2 Minuten

Die Corona-Zahlen werden auf den Kanarischen Inseln nur noch für die Gruppe der Über-60-Jährigen erhoben. Und dort hat sich das Virus im Dezember stärker verbreitet als in den Monaten zuvor. Das zeigt der Blick auf die letzte Erhebung des Jahres 2022.

Die Zahlen des kanarischen Gesundheitsministeriums zeigen einen drastischen Anstieg. Allein in der vergangenen Woche waren 792 Menschen in der Ü60-Gruppe als positiv getestet worden. Damit steigt die Zahl der Infizierten in diesem Monat auf 2870.

Es ist die höchste Zahl des Quartals. Noch im Oktober waren es 2531 und im November 2234 Betroffene gewesen. Damit steigt die kumulierte Zahl der Coronavirus-Fälle in dieser Altersgruppe auf 106.517.

41 Corona-Todesfälle bei Ü60-Jährigen auf den Kanaren

Zudem seien in der vergangenen Woche zwölf Menschen im Kontext einer Viruserkrankung gestorben. Dabei handelte es sich laut Behördenangaben um neun Personen auf Gran Canaria sowie drei auf Teneriffa.


Teneriffa News nahezu werbefrei und mit vielen Vorteilen lesen! Jetzt Angebot sichern!


Schon in der Vorwoche waren es zwölf Todesfälle gewesen. Damit kamen im Dezember 41 Menschen ums Leben. Das waren fast doppelt so viele wie im Oktober (24 Todesfälle) und im November (23 Todesfälle). Seit Beginn der Corona-Pandemie sind damit auf den Kanarischen Inseln 2259 Menschen nach vorheriger Corona-Infektion gestorben.

Kanaren: Corona-Inzidenz bei Ü60-Jährigen steigt wieder

Zuletzt waren 139 Personen innerhalb von 24 Stunden aufgrund von Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Zahl der stationären Klinikaufenthalte stieg damit verglichen mit der Vorwoche um 30 Personen. Zudem werden 17 Personen auf Intensivstationen behandelt. Das sind neun Betroffene mehr als eine Woche zuvor.

Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner erhöhte sich damit auf einen Wert von 154,45. In der Vorwoche lag dieser Wert noch bei 149,2.

Die Belegungsrate der Intensiv-Betten mit Covid-19-Partienten liegt somit bei durchschnittlich 0,51 Betten. Allerdings sei die Tendenz deutlich steigend, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Sehen Sie jetzt:
Kanaren behandeln nur 600 Patienten mit Anti-Corona-Pillen
Kanaren behandeln nur 600 Patienten mit Anti-Corona-Pillen

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Kanaren beenden 2022 mit höchster Corona-Rate seit Monaten

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Er ist auf den Kanaren zuhause und schreibt bereits seit vielen Jahren unter anderem über die Inseln.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren beenden 2022 mit höchster Corona-Rate seit Monaten

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.