Kanaren melden 104 neue Corona-Ausbrüche binnen einer Woche


Teneriffa hat in der vergangenen Woche die meisten Corona-Ausbrüche registriert. Hauptsächlich verantwortlich sind Familientreffen, bei denen das Virus weitergegeben wurde.

Lesedauer: 2 Min.

104 neue Corona-Ausbrüche sind in der vergangenen Woche auf den Kanarischen Inseln registriert worden. Betroffen sind bisher 574 Personen, von denen zehn in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten.

Die größte der Kanarischen Inseln meldete 54 neue Corona-Ausbrüche. Gran Canaria ist die zweite Insel mit zweistelligen Werten. Dort waren es 39. Fuerteventura, das mit Teneriffa derzeit die schlechteste kumulative Inzidenz aufweist, meldete acht neue Fälle. Auf La Palma waren es drei weitere und auf Lanzarote einer.

Wie die Behörden mitteilten, gehen 53 der Ausbrüche auf das familiäre Umfeld der Betroffenen zurück. Zudem ereigneten sich 34 Ausbrüche im sozialen Umfeld. 16 weitere wurden auf das Arbeitsumfeld zurückgeführt, fünf auf das Bildungswesen, zwei auf den Sport und einer auf den medizinischen Bereich. Dabei handelte es sich um einen Ausbruch im Hospital Bellevue in Puerto de la Cruz. Betroffen sind bisher drei Personen.

Der größte Ausbruch von SARS-CoV-2 wurde auf Gran Canaria registriert. Davon betroffen waren 32 Personen. Entstanden war er in einem Fußballverein und breitete sich dann über das familiäre und soziale Umfeld der Betroffenen aus.

Von den Ausbrüchen im Bildungssektor wurden drei auf Gran Canaria registriert. Betroffen waren einmal 13 und zweimal vier Personen. Zudem gab es zwei weitere Ausbrüche auf Teneriffa. Bei beiden wurden sieben Betroffene gemeldet.

Zusätzlich gibt es 45 weiterhin aktive Corona-Herde. Zwei besonders umfangreiche davon entstanden im beruflichen Umfeld der Betroffenen und wurden dann über die Familien weiterverbreitet. Auf Gran Canaria sind davon bisher 68 Personen betroffen. Eine davon musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auf Fuerteventura sind weitere 61 Personen betroffen, von denen fünf in Krankenhäuser eingeliefert wurden.

Lesen Sie jetzt:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Kanaren melden 104 neue Corona-Ausbrüche binnen einer Woche

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Puerto de la Cruz, Teneriffa, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.