Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Kanaren melden Corona-Sprung auf 329 tägliche Fälle


Die Kanarischen Inseln verzeichnen einen drastischen Anstieg der täglichen Corona-Fälle. Teneriffa und Gran Canaria melden jeweils so viele Fälle, wie zwischenzeitlich kanarenweit verzeichnet worden waren. Zudem kamen vier Menschen an oder mit Covid-19 ums Leben.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Mit 166 neuen meldet Teneriffa nun mehr als die hälfte aller aktuellen Corona-Fälle der Kanarischen Inseln. Die größte Insel allein verzeichnet derzeit 2294 aktive Fälle. Kanarenweit sind es 4448.

Auch bei den Todesfällen meldet Teneriffa weiter den höchsten Wert. 384 Menschen kamen seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Corona ums Leben. Über alle Inseln betrachtet sind es 691. In der jüngsten Mess-Periode kamen vier Personen ums Leben. Drei Männer im Alter von 60, 81 und 83 Jahren verstarben auf Teneriffa sowie ein 65-Jähriger auf Gran Canaria.

Die Nachbarinsel meldete mit 149 neuen Fällen ebenfalls einen deutlich höheren Wert als zuletzt. Gran Canaria steigt damit auf 1846 aktive Corona-Fälle. Lanzarote (91 aktive) meldete ebenso wie Fuerteventura (189) sechs neue Corona-Fälle. Auf La Palma waren es zwei.

Teneriffas Corona-Inzidenz steigt um acht Punkte an einem Tag

Damit ergibt sich eine Gesamtzahl von 329 neuen Fällen an einem Tag. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg entsprechend von 60,4 auf 63,3. Der Sprung Teneriffas war noch größer: Die Insel-Inzidenz stieg um acht Punkte von 59,3 auf 67,3.

Gran Canaria bleibt dennoch abgeschlagen bei 77,1 stehen. Dahinter folgen Lanzarote mit 32.1, Fuerteventura mit  27.6, La Palma mit 9.6, El Hierro mit 9 sowie La Gomera mit Null.

Die Krankenhäuser meldeten zuletzt 397 SARS-CoV-2-Patienten. Davon werden 78 auf Intensivstationen behandelt. Den neuen Fällen stehen 295 Personen gegenüber, die zuletzt als vollständig genesen galten.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden auf den Kanaren 986.874 PCR-Tests durchgeführt, davon 2262 während der vergangenen Mess-Periode. Experten rechnen damit, dass weitere Corona-Wellen über den Archipel hereinbrechen werden. Genaueres sei abzuwarten, heißt es.

Lesen Sie jetzt:


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Kanaren melden Corona-Sprung auf 329 tägliche Fälle

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Kanaren melden Corona-Sprung auf 329 tägliche Fälle

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren melden Corona-Sprung auf 329 tägliche Fälle


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.